Skip to content

Entrepreneurs For Future haben ihr Klimaschutz­versprechen gegeben:

Entrepreneure, die bereits die Stellungnahme von #EntrepreneursForFuture unterschrieben haben, haben uns auch ihr Klimaschutzversprechen mitgeteilt:


Pc-Benno Computer Service
Hans-Jürgen Benner

CO2 freie Homepage und Firma (100 % grüner Strom), LED-Lampen und nur A++ Geräte, regionale Bio-Einkäufe und Glasflaschen, Hybrid-Fahrzeuge

Praxis für Physiotherapie
Hans-Joachim Schröder

Stromkosten reduzieren weniger Kunststoffverbrauch mehr Leitungswasser statt abgefülltes Wasser

Stromsparberatung Endres
Norbert Endres

Die Stromverbräuche in privaten Haushalten und im Dienstleistunggsgewerbe sind meist doppelt so hoch als nötig ! Bisher als "durchschnittlich" eingestufte Verbräuche sind hier regelmäßig ohne Verzicht auf den gewohnten Komfort leicht zu halbieren.

Filzkram
Gabriele Mazaracis

Ich werde weiterhin daran arbeiten, meinen persönlichen Ressourcen-Verbrauch zu reduzieren und verstärkt auf die Verwendung nachhaltiger Materialien achten.

ECOINN Hotel am Campus
Thomas Puchan

Wir praktizieren Klimaschutz seit Eröffnung unseres Hotels im Jahr 2009. Als energieautarkes Unternehmen produzieren wir im eigenen Wasserkraftwerk Strom und Wärme und speisen darüberhinaus große Mengen Strom ins öffentliche Netz ein. Energieeffizienz, chemiefreie Reinigung, biozertifiziertes und müllfreies Frühstücksbüffet und Möglichkeiten für Green Meetings sind weitere Nachweise dafür, dass es geht, profitabel und, statt gegen, mit der Umwelt zu wirtschaften. Nachweis für klimagerechtes Wirtschaften ist der aktuell niedrigste CO2-footprint pro Übernachtung aller europäischen Hotels. Alle Einkäufe stehen unter dem Vorbehalt der Nachhaltigkeit. Insektenhotels, Stadtbienen und Nistkästen für selten gewordene Vogelarten sind unsere Aktivitäten in Sachen Biodiversität. Wir transformieren uns ständig weiter in Richtung Nachhaltigkeit und nutzen dafür technische Innovationen. Wir versprechen, dies weiter zu tun und sind stets bestrebt, auch andere davon zu überzeugen.

Steuerberater
Peter Sterk

papierloses Büro bis Ende 2020

Fachlektorat Dr. Ute Döring
Dr. Ute Döring

100 % Ökostrom, auch fürs Mailhosting; 100 % Recyclingpapier, wenn Ausdrucken notwendig; Materialbeschaffung nach Umweltkriterien; Dienstreisen nur mit dem Zug

taubenblau
Dirk Gerbode

Wir bieten vor allem und immer mehr regionale, lokale & nachhaltige Produkte an; mit Recycling & Upcycling-Schwerpunkt. Ökostrom nutzen, Verpackungsmüll vermeiden,... Unser wirtschaftliches Handeln nach unseren persönlichen Werten in Bezug auf Umwelt- und Klimaschutz & soziale Gerechtigkeit ausrichten!

Tandemploy GmbH
Anna Kaiser

Als UnternehmerInnen trifft uns eine besondere gesamtgesellschaftliche Verantwortung auch für Umwelt und Klima. Wo und wie man in einem auf Wachstum und Ressourcenausbeutung fußenden Wirtschaftssystem, in das wir alle eingebunden sind, Nachhaltigkeit jenseits von Symbolik und Aktionismus endlich zur Maxime machen kann, ist keine triviale Frage. Aber anfangen müssen wir endlich. Bei Tandemploy versuchen wir unseren Footprint zu verringern und gezielt Unternehmen zu unterstützen, die sich einem ökologischeren Wirtschaften verschrieben haben. Denn gerade hier sehen wir den großen Hebel als Unternehmen, frei nach der Formel "Maßnahme x Mitarbeiterzahl = Impact". Unser ClimateManifesto (https://www.tandemploy.com/de/wp-content/uploads/sites/2/2019/09/Climate-Manifesto-Tandemploy.pdf) für Unternehmen soll an diese Dinge jeden Tag erinnern und andere dazu einladen, dabei zu sein. #einfachmachen

Markus Kristen Leadership Consultants
Markus Kristen

Ich bewege mich gezielt weiter auf meinem Weg in ein CO2 neutrales Agieren als Unternehmensberater, gewinne Kolleginnen und Kollegen für diesen Weg und Suche gemeinsam Wege, unsere Kunden zu sensibilisieren, zu begeistern und positive Veränderungsenergie hin zu CO2-frei bis 2035 zu entwickeln.

Traumbaum B. Köppen
Dipl.-Ing. (FH) Burkhard Köppen

Wir versuchen bei allen Aktivitäten immer die sozialen, gesundheitheitlichen und wirtschaftlichen Aspekte aller Menschen auf dieser Welt zu beachten. Dazu gehört natürlich im Besonderen auch die Umwelt möglichst wenig zu belasten. Unser Versprechen ist daher bei allen Aktivitäten immer als Querschnittsfunktion die Klimabelastung zu minimieren.

BALTECH AG
Jürgen Rösch

Als Elektronikhersteller achten wir konsequent auf die Minimierung von Verpackungen und Transportvolumen, Recyclingfähigkeit der verwendeten Materialien, sowie Recyclingfähigkeit unserer Produkte.

Flax
Anke Glatt

Schon seit 1995 achten wir auf Fairness und Ökologie. Die Kleider, die wir verkaufen müssen immer diesen Kriterien entsprechen. Im Laden wird Info rund um Soziales, Bio und Kultur zur Verfügung gestellt. Für 2020 werden wir eine Gemeinwohlbilanz erstellen. Beim Essen und im Büro achten wir auf Nachhaltigkeit. Sparsamer Einsatz von Hilfsmitteln..jedes Blatt wird von beiden Seiten genutzt... Zur Arbeit mit dem Fahrrad, Dienstreisen mit dem Zug. Fürs Klima gehen wir streiken und der Laden bleibt dann zu. Im vertikalen Garten vor dem Geschäft werden noch mehr insektenfreundliche Pflanzen gesetzt.

Deine Marketingabteilung
Clémence Olavarria

Marketing für eine bessere Zukunft Heute entscheiden Konsumenten über die Nachfrage eines Produkts oder einer Dienstleistung. Also hat die Wirtschaft einen sehr großen Einfluss auf Gesellschaft und Politik. Und wenn Endkonsumenten oder Händler vermehrt nach Bio-Produkten, sozial-verträglichen Dienstleistungen, fairen und transparenten Lieferketten erwarten, dann müssen Unternehmen und Politik zwangsläufig handeln. Diese Verantwortung ist uns bewusst und deshalb heißt das für uns: Wer Green Marketing macht, leistet einen Beitrag für eine bessere Zukunft. Deshalb arbeiten wir nur für Unternehmen und NGOs, die die zu einer besseren Welt beitragen.

Bau EPD GmbH
DI FH DI DI Sarah Richter

Wir versprechen nichts, wir präsentieren Fakten. Baustoffe mit Transparenz - in der Umweltproduktdeklaration (engl. Environmental Product Declaration, EPD) machen engagierte Baustoffhersteller ihre Umwelt-Performance öffentlich. Die Abbildung des Umwelt-Impacts erfolgt nach internationalen Standards mit einem komplexen System an Indikatoren. Es sollen alle Umwelt-Aspekte erfasst werden. Die Ergebnisse werden von unabhängigen Fachexperten verifiziert und sind öffentlich einsehbar und verwendbar. In manchen EU-Ländern ist solch eine Deklaration bereits eine Pflichtübung, in Österreich noch auf freiwilliger Basis. Frei nach dem Motto "Was es wiegt, das hat's" können EPD Daten für viele Stakeholder den Klimawandel messbar und Auswirkungen greifbar machen. Politische Entscheidungen sollen bestmöglich auf wissenschaftlich anerkannten Daten basieren. Wir fordern alle Mitwirkenden am Bau auf, Ressourcen verantwortungsvoll einzusetzen.

Hubert Putz
Hubert Putz

Regional und bio handeln und kaufen, und wo es nicht regional geht, da eben fairtrade und bio! Mobilität auf das nötige Minimum beschränken und richtige Auswahl (mix) wählen. Einweggebinde wo möglich ersetzen.

R.U.S.Z. GmbH
MAS, MBA Sepp Eisenriegler

Ressourcenschonung ist von wesentlicher Bedeutung für den Klimaschutz! Im Rahmen unseres Tagesgeschäfts leisten wir erhebliche Beiträge zu den UN-Zielen zur nachhaltigen Entwicklung: Wir unterstützen insbesondere die SDGs 8 (menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaftswachstum), 12 (nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster) und 13 (Kampf gegen den Klimawandel). Zusätzlich arbeiten wir auf der EU-Ebene für langlebige, reparaturfreundlich konstruierte, re-use-taugliche E-Geräte: Nach der Erarbeitung der weltweit einzigartigen Norm ONR 192102:2014 haben wir in leitender Position an der Erarbeitung von Materialeffizienz-Standards im CEN-CLC JTC 10 mitgearbeitet. Derzeit entwickeln wir im Rahmen des H2020-Projektes PROMPT (www.prompt-project.eu) unabhängige Testmethoden gegen frühzeitige Obsoleszenz. - Wir werden weiterhin alles dafür tun, dass es in der EU ab spätestens 2025 keine elektrisch betriebenen "Wegwerfgeräte" zu kaufen gibt!

Qin International GmbH
Andy Andresen

Alle von Qin International verwendeten und vertriebenen Bau- und Werkstoffe sind aus Bambus und als klimaneutral zertifiziert.

HERZBLUAT Marketing- & Werbeagentur
Dkkfm. Gregor Wimmer

🌍❣️🤘🏼

Naturkost Querbeet
Martin Sulzbacher

Ich setze mich für ein. Verantwortliches Miteinander und Gemeinwohl orientiertes Denken und Handeln ein.

Motmot Design
Mag. Anna Breitenberger

Another world is possible!

Travel & Tree
Irene Smetana

My goal is that every business traveler and private traveler contributes to climate protection without having extra costs. I plant several hundred trees per year, more than my personal CO2 footprint would require. I’d like to help other people to do the same. As I probably won’t be able to influence other people’s travel behavior, I decided to use their exciting habits in the sense of climate protection. Therefore, I plant a tree for every travel booking (flights, accommodation, trains, special deals…) that is booked through Travel & Tree, i.e. 1 booking = 1 tree. Travel & Tree - Carbon Offset For Free.

Peter Lohnert - Event - L Toro
Diplom Kaufmann Peter Lohnert

Ich mache mich auf den Weg und werde versuchen mit meinen umfassenden unternehmerischen Aktivitäten in allen mir möglichen Punkten kreislauffähig im Sinne von Cradle2Cradle zu werden. Ich suche Firmen, Produkte und Entrepreneure die mir helfen können diesen Weg gemeinsam zu gehen und die mich auf bisheriges Fehlverhalten aufmerksam machen. Dabei sollen wir alle bei der Suche nach Lösungen helfen und die gefunden Wege und Möglichkeiten schnellst möglich zum Nutzen des Gemeinwohls in der Bevölkerung und in der Öffentlichkeit verbreiten.

Infinite Insight Ltd.
Margit Cleveland

Both as private citizens and as a company, at Infinite Insight, we pledge ourselves to minimise our environmental impact and to strive toward achieving carbon neutrality.

Modehaus ebbers e.K.
Christoph Berger

Wir haben unseren Energieverbrauch schon um über 25% gesenkt und liegen damit jetzt 40% unter dem Durchscnitt des Non-Food Handels in Deutschland. Als Träger des Energie-Innovationspreises der Landes NRW fühlen wir uns verpflichtet, den Weg der Einsparung konsequent weiterzugehen.

Zimmerei Trittin
Tobias Trittin

Zimmerer bauen generationenübergreifend, werthaltig. Raus aus der Komfortzone, um unseren Enkeln eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Wladimir Klitschko: "wenn du willst das gut wird, musst du selber machen!"

Djurgårdens Ekolyx
PhD Jenny Rosen

Djurgårdens Ekolyx uses ecological products and follows the buyerarchy of needs. We promote staycations and sustainable travel (train travel). Djurgårdens Ekolyx makes sustainable nature experiences, to spread understanding and connection to nature. The company is a member of the NGO working to preserve the Royal National City Park for future generations: The Ecopark Association, and the founder is deeply engaged in saving our green lungs and biodiversity.

Blue Edge Consult
Tim Klatt

„ A new type of thinking is essential, if mankind is to survive. “ Albert Einstein Im Sinne dieses Zitates von Albert Einstein engagieren wir uns seit 2007 intensiv für hochwertige und nachhaltige Ingenieurs- und Beratungsleistungen im Bereich Offshore- und Onshore-Windenergie. Wir tragen damit unseren Teil zum Gelingen der komplexen aber unserer Meinung nach gut darstellbaren, 100%igen Energiewende bei. Wir stehen voll hinter den Klimazielen von Paris 2015 und versuchen - nach unseren Möglichkeiten - dazu beizutragen. Beispiele sind Müllvermeidung und strikte Mülltrennung, Verzicht auf PKW, lange Nutzungsdauern, Wartung und Reparatur von Altgeräten, Reduzierung vom Fleischverzehr und andere Dinge 'im Kleinen' mehr. Wir erwarten von unseren gewählten Regierungen beherzte und klare Weichenstellungen in Richtung genau solcher Nachhaltigkeit - allerdings im großen und ganzen, gesellschaftlichen Kontext. Insbesondere die strukturierte Planung und Umsetzung und fortwährende Justierung des 'Jahrhundertprojektes Energiewende' ist zwingend erforderlich - eingebettet in europäischem Rahmen. Daran mangelt es derzeit erheblich - das ist nicht akzeptabel und nicht angemessen für Deutschland - dem 'Volk der Denker'. Dazu wollen wir beitragen. Deswegen versuchen wir tagtäglich 'neue & andere Denkansätze' im energiewirtschaftlichen Umfeld zu finden und die Kunden vom - insbesondere auch wirtschaftlichem Nutzen - zu überzeugen: Damit insbesondere unsere Kinder und Enkel in einer eben solch' schönen und faszinierenden Welt aufwachsen und leben können, wie wir es selber bis heute durften.

Bracenet GmbH
Madeleine von Hohenthal

Mit Bracenet leisten wir jeden Tag einen Beitrag für eine nachhaltigere Welt. Unsere Ozeane weltweit leiden besonders am Klimawandel. Das ganze Öko-System Ozean ist in Gefahr. Mit Bracenet schaffen wir einen Meerwert über das Armband hinaus. Es ist eine Gedankenstütze für eine nachhaltige Lebensweise. Durch das Bergen und Upcyclen der Geisternetze wird das Leben unter Wasser geschützt und die Biodiversität nachhaltig unterstützt. Alleine konnen wir nicht alle Netze aus dem Meer holen und verhindern, dass sie erst dorthin gelangen. Doch durch aktive Vernetzung und Zusammenarbeit mit Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Menschen, die unsere Mission tragen, kommen wir unserem Ziel der Transformation des Konsums-/ und Produktions- und Entsorgungsverhaltens näher und leisten globalen und langfristigen Einfluss.

Burlesque Empire
Ariane Freund

Die Berlin Burlesque Academy engagiert sich mit ihren Lehrern und vielen Schülern für den Klimaschutz. Klimafreundlichkeit wird nicht nur in unsere Schule gelebt, sondern wir setzten unsere Kunst auch auf öffentlichen Veranstaltungen ein um Aufmerksamkeit auf die notwendigen Veränderung in der Klimapolitik zu lenken. Klimaschutz ist sexy!

S.Trommen Eólica
Susanne Trommen

Mein Lebensziel und Unternehmensziel bis zum letzten Atemzug durchsetzen: Eine nachhaltige, saubere und vor allem langfristige Energieversorgung für all die kommenden Generationen aufzubauen und zu gewährleisten, die nicht durch unsere aktuelle Arroganz, Ignoranz und fehlenden Sofortmaßnahmen auf globaler Ebene limitiert werden darf.

Coaching für Lebenszeitmanagement
Svenja Reithner

Sowohl privat als auch beruflich bewege ich mich so oft es geht zu Fuß oder mit der Bahn vorwärts. Meine materiellen Dinge werden verwendet bis sie kaputt sind. Funktionstüchtige Kleidung und elektronische Geräte weichen nicht der neuesten Mode. Reparieren, sinnvoll weitergeben oder verwenden bis zum Schluss, steht bei mir vor dem Neukauf. Als Coach ist es mir besonders wichtig, meine Klienten zu ihren Bedürfnissen zurückzuführen. Dadurch wieder ein Gespür für sich, die Natur und Umwelt zu bekommen - für das Schützenswerte und Wertvolle auf dieser Erde. Ich arbeite mit Menschen und Tieren und vermittle dabei einen respektvollen Umgang mit allen Lebewesen.

Maik Möller
Maik Möller

Ich möchte bis 2025 eine Million Bäume pflanzen.

Kollar GmbH
Dipl.Ing. Maria Kollar

Wir wollen in unserem täglichen Tun mit Hilfe von konkreten, bereits umgesetzten Haustechnik- Beispielen zeigen, was bereits JETZT alles möglich ist!

Jochen Kranjez
Jochen Kranjez

Resourcen sparen, sowenig km fahren wie möglich, Überzeugungsarbeit, leute animieren, Vernetzung zur Vermeidung unnötiger fahrten, mit anderen firmeninhabern sprechen, vermeidung von plastik, E-mobilität, und und und etc.

GlobalNatives.Org
Nina Prodinger

We pledge to adhere to all the measures of this declaration, spread the message and encourage all our members to do the same.

Christin Biergans LLC
BA of Arts Industrial Design Christin Isabell Biergans

Aktiv für den Klimaschutz, privat wie geschäftlich Für uns bedeutet das slow travel, slow food, unverpackt statt Plastik, Ressourcen schonen wo immer es möglich ist, meine Medienpräsenz nutzen um aktiv auf Nachhaltige Themen aufmerksam zu machen. Kundenkontakt erfolgt zu 100% papierlos und Produkte werden überwiegend (wenn möglich) digital angeboten. Wir leben als Familie minimalistisch, verantwortungsvoll und respektvoll der Umwelt gegenüber, und haben unseren Besitz auf nur 5 Koffer reduziert. Unsere Werte sind Freiheit, Nachhaltigkeit, Gleichheit, die wir im familiären und geschäftlichen Rahmen weitergeben.

PoDojo GmbH
Dipl Inf Stefan Haas

* Bahnfahren statt fliegen im Radius Deutschland und direkte Nachbarn * Regionalisieren unseres Angebots durch lokale Partner * Kompensation aller Flüge, wenn diese nicht vermeidbar sind * Auswahl aller Supplier (Bank, Versicherung, Online Services, Office, Event Space usw.) nach nachhaltigen Kriterien * SDGs als Basis aller öffentlicher Lernveranstaltungen * Pro-bono Leistungen für nachhaltige Unternehmen

MeinekleineFarm GmbH
Julia Eisenberg

Seit acht Jahren unterstützen wir Kleinbäuerliche Betriebe, die für die Agrarwende stehen. Mit unserem Slogan "weniger Fleisch, mehr Respekt" werden wir auch weiterhin den gesellschaftlichen Wandel vorantreiben: Fleischkonsum zu reduzieren und sparsam als auch wertschätzend mit Ressourcen umzugehen.

der springende punkt / Hauck & Lüdtke GbR
Claudia Lüdtke

Der Klimaschutz stellt bei beruflichen und privaten Aktivitäten eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für uns dar. Für Fahrten zwischen Wohnort und Büro sowie Dienstreisen nutzen wir ausschließlich Fahrrad, ÖPNV und Bahn. Wir achten bei Büroausstattung und -bedarf auf Nachhaltigkeit und möchten unsere Ablage auf eine papierlose Form umstellen. Unser Geschäftskonto führen wir bei einer Bank, die ökologische Projekte fördert und sich mit Fridays for Future solidarisch erklärt.

EFG Energie für Gebäude Kg
Dipl. Ing. (FH) Martin Sandler

Wir setzten uns für die CO2-neutrale Wärmeversorgung von Gebäuden ein. Die Solarenergie, ob als Solarthermie oder Photovoltaik, ist dabei der entscheidende Energielieferant. Mit intelligenter Systemtechnik, hocheffizienter Speichertechnik und neuartigen Vernetzungen gelingt es bereits jetzt, Wohn-, Geschäfts- und Industriegebäude weitgehend Co2-neutral zu beheizen, zu kühlen und Warmwasser bereitzustellen. Wir werden uns weiter auf die Effizienzsteigerung und die Verbreitung unserer Technik konzentrieren, um möglichst vielen Menschen eine Möglichkeit zu bieten, ihre Gebäude auf CO2-neutral umzurüsten oder sie von Anfang an mit Co2-neutraler Technik auszustatten.

Sensibilität macht stark GbR
Katrin Rahnefeld

Unser Ziel ist es die Sinnhaftigkeit, Ganzheitlichkeit und Gesundheit in der Arbeitswelt zu implementieren. Jeder Mensch darf sich im Arbeitskontext wohlfühlen und soll sich als ganzer Mensch wahrnehmen können. Diverse und heterogene Teams bereichern ein Unternehmen mit Innovation und Kreativität, für nachhaltige Entwicklung. Jeder Mensch soll Arbeit als Freude empfinden dürfen und sich mit allen Talenten für eine nachhaltige Entwicklung von Menschen, Unternehmen, Projekten, Gesellschaften, Ökologien u.v.m. einsetzen. „Das Überleben der Menschheit wird davon abhängen, wie der Mensch Einfühlungsvermögen entwickeln kann.“ Stephen Hawking

Bank für Sozialwirtschaft AG
Prof. Dr. Harald Schmitz

Nachhaltigkeit ist bei der BFS tief im Geschäftsmodell verankert. Wir unterstützen die Forderungen von Entrepreneurs4Future und werden daher unter anderem den Co2-Ausstoß unser geschäftsflüge zu 100% kompensieren.

IDRG
Dr. Imme Gerke

Wir arbeiten weltweit auf Augenhöhe mit dem Klima und dem Menschen, denn das Klima und die Menschlichkeit kennen keine Grenzen.

AGENTUR RICHTER Werbeagentur GmbH
Alexandra Richter

Wir unterstützen den gesellschaftlichen Wandel, verantwortungsbewußtes Handeln und artgerechtes Produzieren. Die Ausbeutung unserer noch schönen Welt auf Kosten aller Lebewesen durch Profitgier, Haltungslosigkeit und gedankenlosen Konsum muss sofort ein Ende haben.

ErlebnisHunde - HundeErlebnisse - Hundewanderungen und Tiergestützte Interventionen
M.A. Christiane Haas

Als Veranstalter und Eventmanager liegt unser Fokus auf Nachhaltigkeit, Naturerleben und Sozialer Gemeinschaft. Unser Ziel ist, Mensch und Natur wieder näher zu bringen, achtsame Erlebnisse und Erfahrungen zu teilen und Hunde als Medium und Bindeglied zu betrachten. Unsere Wanderungen sind stets mit ÖPNV erreichbar und wir ermuntern unsere Kunden, diesen zu nutzen. Die tiergestützten Interventionen finden bei Kunden vor Ort statt, um Reiseaufwand zu minimieren und auch hier Mensch und Natur zu vereinen und als Einheit erleben zu lassen. Wir unterstützen soziale Projekte durch teils ehrenamtliches Engagement. Im Bürobereich verzichten wir soweit als möglich auf Plastik, haben die Möbel gebraucht gekauft und bemühen uns um Nachhaltigkeit und Klimaneutralität.

Social Science & Publishing
M.A. Christiane Haas

Social Science & Publishing ist eine Agentur für Fach-Publikationen, Texten, Beratung und Marketing mit den Schwerpunktthemen Wirtschaft und Soziales. Unser Unternehmenskonzept beinhaltet die dezentrale Arbeitsweise im Home-Office, um Fahrtstrecken zu minimieren. Kundentermine nehmen wir weitestgehend mit ÖPNV / Rad wahr. Das Büro wird sukzessive auf plastikfrei und nachhaltig umgestellt, die Ablage und Dokumentation erfolgt soweit als möglich digital. Wir verzichten auf überflüssige Hochglanzbroschüren und Give-Aways zugunsten von Spenden an gemeinnützige Einrichtungen. In der inhaltlichen Arbeit mit unseren Kunden thematisieren wir soziale, humanistische, nachhaltige und enkeltaugliche Themen und Konzepte. Wir behalten uns vor, Aufträge, die nicht mit unserer Social und Climate Corporate Identity übereinstimmen, abzulehnen.

Computersatz
Barbara Maisch

Reduktion des Papierverbrauchs, Strom z.T. aus Erneuerbaren Energien, Server durch NAS ersetzt, reparieren statt wegwerfen, seit vielen Jahren nur Glasflaschen, kein Einweg, Reduktion von Plastikmüll, allgemein Vermeiden von Müll, Fahrten mit dem Auto um 50% reduziert, Raumtemperatur um 3° gesenkt, weniger neue Kleidung und Schuhe, keine Flugreisen/Kreuzfahrten. Ein Anfang, wir versuchen aber jeden Tag besser zu werden.

Smart Business Concepts
Ehrenfried Conta Gromberg

Smart Business Concepts ermutigt Menschen, selbstständig zu sein und smarte Geschäftskonzepte zu entwickeln. Viele dieser Konzepte werden aus dem Home Office betrieben. Wir selbst führen unser Unternehmen seit über 25 Jahren aus dem Home Office und pendeln nicht mehr. Smart Working ist einer der besten Ansätze, das hohe Verkehrsaufkommen zu verringern. Aus diesem Grund machen wir uns für Home Office Lösungen stark und möchten andere zu dieser Arbeitsform ermutigen. Bei unseren Buchproduktionen wählen wir das Papier bewusst und kompensieren nicht nur den CO2-Ausstoß über Klimadruck.de, sondern auch den Wasserverbrauch durch entsprechende Spenden an eine gemeinnützige Organisation. Darüber hinaus planen wir, in Zukunft regelmäßig in die Neupflanzung von Bäumen zu investieren.

LOVECO
Christina Wille

Wir arbeiten seit unserer Firmengründung 2014 nach den Prinzipien ökologisch, fair und vegan - bei der Mode, die wir verkaufen, genauso wie in unserem Büro, bei unseren Finanzen und beim Strom für unsere Ladengeschäfte. Das wollen wir auch weiterhin tun und uns stets verbessern. So haben wir z.B. unseren CO2 Verbrauch für 2018 bilanziert und kompensiert. Jetzt wollen wir uns Wege anschauen, wie wir die Emissionen in den nächsten Jahren noch weiter verringern können.

Content-Klaus.de
Klaus Schneider

95 % aller Dienstreisen zu Kunden und Arbeitswege ins Büro (ca. 30.000 Kilometer pro Jahr) werden durch eine sinnvolle Kombination von Bahn, Linienbus und/oder Fahrrad unternommen.

Carbolution Chemicals GmbH
Michael Bauer

Der menschgemachte Klimawandel ist Fakt und lässt sich ebensowenig ignorieren wie rückgängig machen. Wenn wir seine Auswirkungen auf unsere Zukunft einschränken wollen, müssen wir JETZT handeln! Bei Carbolution ist das Firmenfahrzeug des Chefs deshalb kein SUV, sondern ein Fahrrad. Auf Reisen geht es mit der Bahn. Das ist gut fürs Klima und gut für den Chef!

MP Systems GmbH
Christian Richter

Wir bekennen uns zum nachhaltigen wirtschaften im gesamten Produktionszyklus. Wir fordern aktives Handeln von unseren Geschäftspartnern ein. Wir entwickeln Geschäftsmodelle und Innovationen, die es uns und unseren Geschäftspartner ermöglichen, die Grundlage der Unternehmen langfristig und Klimaneutral zu erhalten.

Communication Works - Banek, Froning, Reise GmbH
Sabine Froning

Wir unterstützen mit unserer Arbeit Organisationen, die sich für eine bürgernahe Energiewende und aktiven Klimaschutz einsetzen, damit sie mehr Menschen erreichen und überzeugen.

Juuce UG
Ralph Bremenkamp

JUUCE is a product development company that focuses on habit-forming design. It is our mission to create and market innovative products that have the power to change peoples habits for the better. An intact environment is the basis of life for all of us. All our actions are aimed at harming the environment as little as possible and, if applicable, even making positive contributions to environmental protection. All production-related emissions are reduced to a minimum and all remaining CO₂ emissions are offset with climate protection measures. Our shipment is also fully compensated by participating in climate change prevention projects. Our products are sent on the shortest possible way directly from the manufacturer and are 100% recyclable without loss. In case anyone ever wanted to dispose of our products, we invite our customers to send them back to our production site so they can be directly fed back into the material cycle.

Photocircle
Thomas Heinrich

Für ein außergewöhnliches Foto braucht man einen guten Fotografen, den richtigen Moment und vor allem - ein besonderes Motiv. Da liegt es doch auf der Hand, dass auch das Motiv etwas von den Bildverkäufen haben sollte. Oder? Wir finden schon. Deshalb unterstützen Photocircle und seine Künstler*innen seit jeher über unsere Verkäufe humanitäre und Entwicklungsprojekte in denjenigen Regionen, in denen die jeweiligen Bilder entstanden sind mit durchschnittlich 15% des Verkaufspreises. Im Mai 2019 haben wir beschlossen all unsere Kraft in die Bekämpfung der Klimakrise zu stecken. Seit Anfang Oktober 2019 haben wir daher nun begonnen ab sofort nur noch ein Projekt mit dem Verkauf unserer Bilder zu unterstützen: Ein Aufforstungsprojekt in Äthiopien. Unser Ziel ist es bis Ende 2020 mindestens 200.000 Bäume zu pflanzen.

roloff & schumacher gmbh
hansjörg schumacher

es gehört zu unserer mission, mit allen unseren mittel und möglichkeiten, unserem wissen und unseren fähigkeiten zu einer nachhaltigen, ökologischen entwicklung der menschheit beizutragen.

natürlich Baby e.U.
Andreas Stadler

Wir als Öko-faires Unternehmen setzen seit der Gründung auf Nachhaltigkeit, Bio-Verträglichkeit und Fair-Trade. Wir versuchen, die Lieferwege zu optimieren, Nachhaltigkeit durch nachhaltige Materialien zu unterstützen und setzen auf Qualität statt ausschließlich auf den Preis. Wir sind seit vielen Jahren Klimabündnisbetrieb. Gemeinsam mit unseren KundInnen haben wir dafür gesorgt, dass in den letzten 8 Jahren rund 1600 Tonnen Müll durch Wegwerfwindeln vermieden wurden und statt dessen Stoffwindeln zur Verwendung gekommen sind. Diese sind, richtig verwendet, deutlich klimafreundlicher, umweltschonender und nachhaltiger durch Verwendung bei mehreren Kindern als Wegwerfalternativen. Mit vielen kleinen Aktionen und Alternativen statt herkömmlichen Produkten versuchen wir bei den Kunden den vorhandenen Wunsch nach eben diesen Produkten zu erfüllen und auch mit qualitativ hochwertigen Produkten zu wecken. All dies ist in der Zusammenarbeit mit Lieferanten/Produzenten und Kunden in den Jahren unseres Bestehens gut gelungen.

Viribus Unitis finanzberatung
MBA Miguel Fernandez de Retana

1.) nachhaltige Kapitalanlage forcieren. 2.) unnotwendige Wege mittels Digitalisierung vermeiden. 3.) trotz der steigenden Dokumentationsflut papierlos zu werden.

gugler* GmbH
Ernst Gugler

Die Mission des Kommunikationshauses gugler* lautet: Nicht nur keinen Schaden an Mensch, Tier und Natur zu verursachen, sondern einen positiven Beitrag zu leisten. Dieses Versprechen wird in vielerlei Hinsicht bereits erfüllt: gugler* zählt zu den großen "Green Brands" in Österreich und ist Pionier in Sachen Kreislaufwirtschaft und Umweltschutz. 2011 hat das Unternehmen als erster Anbieter weltweit Cradle to Cradle-zertifizierte Druckprodukte auf den Markt gebracht - sie sind gesund, schadstofffrei und zu 100 Prozent kreislauffähig und werden zudem klimapositiv produziert. Alle verwendeten Inhaltsstoffe werden bis zum letzten Sublieferanten geprüft - nur was unschädlich ist für Mensch, Tier und Umwelt darf Teil der Produkte sein. Gearbeitet wird in zwei mehrfach prämierten Greenbuildings - eines davon ist Österreichs erstes Cradle to Cradle-inspiriertes, recycelbares Plusenergiegebäude. Es ist zu 96 Prozent recycelbar, 43 Prozent der verwendeten Stoffe hatten bereits ein Vorleben. Eine eigene Photovoltaikanlage versorgt Gebäude und Bürobetrieb mit Energie, der Rest wird zu 100 Prozent aus Ökostrom zugekauft. Das 17.000 qm-Areal ist der Permakultur, der Biodiversität und dem Gemüseanbau für das vegetarische Bio-Mitarbeiterrestaurant gewidmet. Unsere Firmenautos werden Zug um Zug gegen Elektroautos ausgetauscht. Die Beleuchtung wurde bereits komplett mit LED-Lampen bestückt.

Unternehmer Für Zukunft
Gerd Werner

Unternehmer und Bürger/Kiez/Nachbarschaftsprojekte VERNETZEN human-soziale, nachhaltige Nachbarschaftsinitiativen FÖRDERN freiwilliges Unternehmer-Engagement u. CO2-Kompensation und Reduzierung UNTERSTÜTZEN

Netzwerk Gewerbe Energie
Gerd Werner

Im Netzwerkverbund mit Netzwerk-Energiekompetenz weiterhin in KMU/Industrie-Betrieben CO2-Reduzierung bzw. in Teilbereichen Energieautarkie erreichen. Unternehmer (Kunden) zur Nachhaltigkeit und CO2-Kompensation bewegen. Im Nahbereich nur noch das Fahrrad und im erweiterten Regionalbereich Öffis nutzen. Persönliches Engagement für eine human-soziale, nachhaltige Nachbarschaft.

Grüne Welle Kommunikation
Mag. Frank Brodmerkel

Nicht nur als Kommunikationsagentur im grünen Bereich, sondern als mündige Bürger und Eltern sehen wir uns dem Schutz des Klimas und der Umwelt in hohem Maße verpflichtet. Deshalb unterstützen wir die Forderungen von Fridays for Future, Entrepreneurs for Future und München muss handeln.

JustWind Ingenieurbüro Schmöller
Dipl.Ing Christiane Schmöller

Seit unserer Gründung 2009 suchen wir neben unserer Tätigkeit Windkraftanlagen immer effektiver und zuverlässiger zu entwickeln, auch unternehmerisch nach den besten Lösungen im kleinen, d.h. Bürobedarf + Energiebedarf auf das Nötigste zu reduzieren. Bei Reisen immer als erste Möglichkeit die Bahn zu nehmen. Falls doch das Auto in Einsatz kommt, bieten wir diese als Mitfahrgelegenheiten an. Unseren Arbeitsweg befahren wir - wenn immer möglich - mit Fahrrad oder ÖPNV, sehr selten mit dem Auto (dann nur aus der Notwendigkeit heraus, danach eine weitere Strecke zu fahren). Der Antrieb von JustWind ist es unsere Firma ökologisch zu betreiben. Von Ökostrom bis Biolebensmittel, am Besten plastikfrei verpackt. Unseren Dienstleister für Webseite und Email haben wir nach dem Versprechen von 100% Ökostrom ausgewählt und versuchen unseren Email Speicher klein zu halten.

Architekturbüro J. Pier
Juliane Pier

Wir haben nur diese eine Erde. Wir sollten tun, was wir tun können. Diese Aufforderung nehmen wir ernst, seit wir Anfang der 90-er Jahre begannen, unsere Bauten energetisch zu optimieren. "Das Ende des Wachstums", aber insbesondere "Faktor vier" von U. von Wizsäcker haben uns ermutigt und getrieben, Wege aus dem tradierten Bauen der letzten Jahrhunderte zu suchen. Nicht modischer Schnickschnack, sondern das ernste Bemühen um Energieeffizienz im Bauwesen auf der Grundlage des Paradigmenwechsels in der Bauphysik haben uns Werkzeuge in die Hand gegeben, die ein neues Bauen ermöglichen. Ingenieurmäßiges Planen und Konstruieren sind notwendig, um einen Weg aus dem anthropogenen Klimawandel zu finden, der auch den nachfolgenden Generationen noch eine vielfältige Welt beschert. ( Architekturbüro J. Pier 1998)

Architekturbüro J. Pier
Hajo Scholl

Wir haben nur diese eine Erde. Wir sollten tun, was wir tun können. Diese Aufforderung nehmen wir ernst, seit wir Anfang der 90-er Jahre begannen, unsere Bauten energetisch zu optimieren. "Das Ende des Wachstums", aber insbesondere "Faktor vier" von U. von Wizsäcker haben uns ermutigt und getrieben, Wege aus dem tradierten Bauen der letzten Jahrhunderte zu suchen. Nicht modischer Schnickschnack, sondern das ernste Bemühen um Energieeffizienz im Bauwesen auf der Grundlage des Paradigmenwechsels in der Bauphysik haben uns Werkzeuge in die Hand gegeben, die ein neues Bauen ermöglichen. Ingenieurmäßiges Planen und Konstruieren sind notwendig, um einen Weg aus dem anthropogenen Klimawandel zu finden, der auch den nachfolgenden Generationen noch eine vielfältige Welt beschert. ( Architekturbüro J. Pier 1998)

Technisches Büro für Kulturtechnik Regelsberger
DI Martin Regelsberger

Als Planer, Forscher und Lehrer arbeite ich an nachhaltigen Lösungen im Bereich Wasserwirtschaft, also geschlossenen Kreisläufen oder Kaskaden für Stoffe, die mit Wasserströmen zusammenhängen und Wirtschaftsmethoden bzw. Landnutzungsansätzen, auch in der Landwirtschaft, die eine nachhaltige Klimaentwicklung unterstützten. Ich bin an der Initiative UniNeTZ, einer Kooperation von 16 österreichischen Universitäten zur Bearbeitung von Vorschlägen zur Erreichung der SDGs, vor allem in den Gruppen der SDGs 6 und 11 beteiligt. Privat besitze ich kein Auto mehr, sondern nutze gelegentlich ein Car-sharing, fahre normalerweise Öffentlich oder mit dem Rad und versuche, Flüge zu vermeiden. Ich bin an einer Transition Town Initiative, Transition Oststeiermark, beteiligt und arbeite so daran, mein Umfeld gemeinsam mit anderen nachhaltiger zu gestalten.

Bestehorn GmbH & Co. KG
Dipl. Ing. Christoph Bestehorn

Reduktion des CO2-Ausstoßes durch die Modernisierung der Heizungsanlage und des Belüftungssystems der Produktionshalle und Bürogebäudes. Erzeugung regenerativen Stroms für den Eigenverbrauch über PV-Anlage und eventl. Kleinwindkraftanlage mit Pufferspeicher. Ersatz eines Kleintransporters für Montage- und Auslieferungsarbeiten im innerstädtischen Bereich durch ein Elektro-Lastenfahrrad.

GETrequest GmbH
Hans-Dieter Böhlau

Wir verzichten auf explizite Firmenfahrzeuge. Wo immer möglich, reisen wir mit der Bahn/ÖPNV (alternativ mit umweltfreundlichen Mietwagen).

Solarabic
Moneef Barakat

We will always promote a culture of global sustainability and raise awareness about it in our region of activity and beyond

eco-bra!n Unternehmensberatung
Stefan Birkel

Ich möchte bei sämtlichen beruflichen und privaten Aktivitäten das Thema Klimaschutz als wesentliche Entscheidungsgrundlage berücksichtigen.

Schöne alte Häuser GmbH
Christoph von Stein

Wir machen 54 mittelgroße Kohlekraftwerke überflüssig = 106 TWh = 27 Mio. to CO2 - jedes Jahr.

Content-Klaus.de Freiberuflicher Berater für Online-Marketing und Content
Klaus Schneider

Über 95 % aller Dienstreisen (ca. 25.000 Kilometer pro Jahr) und Fahrten zwischen Wohnort und Büro (ca. 2.000 Kilometer pro Jahr) werden mit Öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus/Bahn) durchgeführt.

Financial Service
Mike Fasolo

Als ESGBerater, Fachberater für nachhaltiges Versicherungswesen setze ich mich aktiv in meiner Beratung mit dem Kunden für nachhaltige Versicherungs- und Finanzprodukte ein. Klimaschutz und nötige Klimaanpassungsempfehlungen stehen hierbei im Vordergrund.

Uhlenköper-Camp Körding GbR
Thomas Körding

Mit dem Bau des neuen Hauptgebäudes 2020/21 wird komplette Klimaneutralität angestrebt.

Hoormann Consult
B.Sc. Lorena Hoormann

Ich möchte die Ablage gänzlich auf eine papierlose Form umstellen und Im privaten und beruflichen Alltag auf nachhaltige, fleischlose und biologische Produkte und Herstellungen umsteigen.

Hagen Schnitzel
Dennis Wiegand

Als Musiker und Musikproduzent nutze ich meine (bescheidene) öffentliche Präsenz, um für fff, Klima- und Tierschutz zu werben und diese wichtigen Themen auch in der Spaßkultur der Unterhaltungsbranche präsenter zu gestalten. Als gelernter Ingenieur und Tontechniker achte ich auf Nachhaltigkeit und die Herstellungsbedingungen der entsprechenden Studio-Hardware und publiziere diese auch mittels Produktrezensionen und Blogartikeln.

naturblau+++ Die Werteagentur
Dipl. Designer (FH) Ralph J. Schiel

Kommunikation und Werbung nur noch für Unternehmen, die sich aktiv gegen den Klimawandel engagieren. Keine Greenwashing-Kampagnen für niemand.

XMATE Technologies UG (haftungsbeschränkt)
Jonas Hildebrandt

Klimaschutz auch in sozialen Netzwerken.

Umuntu GmbH
Fabio Hüther

Ich bin stets bemüht privat sowie geschâftlich das Klimaschutz-Versprechen bestmöglich umzusetzen sowie andere Menschen hierzu zu inspirieren. Gemeinsam für eine bessere Welt!

PV-Contracting
Dipl. Betrw. Thomas Freyberg

be part of energy - not of climate change

tremoniamedia Filmproduktion GmbH
B.Sc. Felix Rodenjohann

Wir setzen schon immer auf Ökostrom, nutzen Elektromobilität soweit es geht, fahren Fernstrecken mit der Bahn, kompensieren zwingend nötige Filme und investieren in Kommunikationsprojekte zur Beschleunigung der ökologischen Transformation. Wir sorgen dafür, dass alle unsere 16 fest angestellten Mitarbeiter*innen auch privat Ökostrom und Biogas nutzen und übernehmen anfallende Mehrkosten gegenüber fossiler Energie.

Konrad Buck KommunikationsBeratung
Konrad Buck

KI für den Klimaschutz nutzbar machen.

Lm Good Products GmbH
Lars Müllenhaupt

Unsere Vision von 4better.World: Wir träumen von einer Nachhaltigen Welt bis 2049.

beckers bester GmbH
Sebastian Koeppel

Aktiv die Stimme für mehr Klimaschutz erheben und die öffentliche Meinungsbildung mitzugestalten. Seit 5 Jahren ist beckers bester CO2-neutral. Nun sollen die Produkte auch CO2-netral werden.

1sign | agentur für design&kommunikation
Michael Ruderer

Wir haben bereits vor 15 Jahren ein Betriebsgebäude aus Holz und natürlichen Dämmstoffen (Flachs, Holzweichfaserplatten) errichtet, welches klimaneutral beheizt wird (Holzpellets und Solarthermie). Auch wenn uns die aktuelle Regierung steuerlich dafür abstraft und finanziell blockiert, werden wir weiterhin dieses Konzept verfolgen. Wir verbrauchen 100% Ökostrom und setzen auf stromsparendes Equipment.

Curt Gabler e. K. - Bauspezialartikel
Oliver Gabler

Wir wollen in unserem Hause und mit unseren Partnern an einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Arbeits- und Lebensweise arbeiten. Dies versuchen wir durch Investitionen und Verhaltensänderungen in die Tat umzusetzen und dadurch ein Vorbild für andere zu sein. Nur reden und auf Innovationen von morgen zu vertrauen wird sicher nicht reichen. Nachdem die Politik Angst vor dem Wähler hat müssen große und kleine Firmen zeigen, was möglich ist und auf diesem Wege Veränderungen anstoßen.

Altamedinet GmbH
Dr.-Ing. Anke Schmietainski

Altamedinet ist eine Telearbeitsfirma. Die Kollegen arbeiten aus dem Heimbüro und sparen sich jegliche Fahrten ins Büro. Wir reduzieren Dienstreisen auf die Fälle, für die ein Arbeiten vor Ort unabdingbar ist. Ansonsten nutzen wir elektronische Medien für die Kommunikation, auch mit unseren Kunden. Für nicht vermeidbare Dienstreisen fahren wir - soweit es geht – mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Innerdeutsche Flüge und Flüge im nahen Europäischen Ausland sind tabu.

Heuschneider Landschaftsarchitekten PartG mbB
Dipl. Ing. Laura Heuschneider

Dem Klimawandel mit intelligenter Landschaftsarchitektur wie minimaler Versiegelung, Regenwasserversickerung, Fassadenbegrünung und Pflanzung angepasster Stadtbäume begegnen. Grüne Infrastrukturen schützen!

SoundCertificate
Wolfgang Fietz

Keine Firmenwagen. Fahrrad und Öffis bevorzugen. Keine Klimaanlagen verwenden!!! Reparieren statt Neuanschaffen. Weniger Verpackungsmaterial (wird schwierig).

Bestehorn GmbH & Co. KG
Dipl. Ing. Christoph Bestehorn

Reduktion des CO2-Ausstoßes durch die Modernisierung der Heizungsanlage und des Belüftungssystems der Produktionshalle und Bürogebäudes. Erzeugung regenerativen Stroms für den Eigenverbrauch über PV-Anlage und eventl. Kleinwindkraftanlage mit Pufferspeicher. Ersatz eines Kleintransporters für Montage- und Auslieferungsarbeiten im innerstädtischen Bereich durch ein Elektro-Lastenfahrrad.

Gormanns&Gormanns ÖkoFen VCRheinRuhr
Dipl.-Ing. Michael gormanns

Wir stehen hinter dem Pariser Klima­schutz­abkommen und unterstützen alle genannten Forderungen....

ÖkoFEN Vertriebscenter Mitte GmbH&Co KG
Dipl.-Ing. (FH) Bruno Leimeister

Wir betreiben alle unsere Heizungen seit Jahren CO2 neutral! Wir erzeugen mehr Strom als wir verbrauchen! Als nächstes versuchen wir unsere Fahrzeuge umweltfreundlich zu betreiben!

ÖkoFEN Heiztechnik GmbH
Beate Schmidt-Menig

Wir bereiten den Weg für eine echte Energiewende. Mit über 80.000 installierten umweltfreundlichen Pelletheizungen haben wir über 6,5 Mio Tonnen CO2 eingespart. Und wir arbeiten täglich daran, dass es mehr werden!

Martin Gilly Agentur
Martin Gilly

Flüge vermeiden - Zug für Firmenreisen nutzen

Efficient Energy GmbH
Georg Dietrich

Unsere innovative, energieeffiziente Kältetechnik mit Wasser als Kältemittel ist Treiber von nachhaltigem Fortschritt und ressourcenschonendem Wirtschaften.

Tara D
claudia tiedt

Vegan for Future Vegan for animals "WE ARE GRETA"

umgekrempelt
Isabelle Kempf

Nach und nach alle Details des Ladenbetriebs auf ökologischere Varianten umstellen: Ökobons, Ökostrom, ökologische Bank, Materialbeschaffung so ökologisch und regional wie möglich, bis 2025 doppelt so viele reparierte Lieblingsjeans pro Jahr.

hedue GmbH
Ralf Heesen

Seit drei Jahren fahren wir elektrisch. Die letzten Verbrenner werden wir in den nächsten zwei Jahren durch Elektroautos ersetzen. Auf Flugreisen verzichten wir schon seit Jahren. Kurzfristig geht unsere zweite PV-Anlage mit 300 KWp ans Netz.

VISPIRON GmbH
Dipl. Wi-Ing. (FH) Amir Roughani

Mein Unternehmen ist bereits heute klimaneutral und liefert Klima neutraler Produkte und Lösungen, wir werden die Energie Revolution aktiv mit unseren Produkten Dienstleistungen vorantreiben. Ich möchte bis 2025 Energie- und Mobilitätswende beschleunigen

Wanderlust Kommunikationsberatung
BA Theresa Hochgerner

keine Auto mehr für firmenbedingte Fahrten

Tim Weinert Unternehmensberatung
Tim Weinert

Klimaneutrales Unternehmen bis 2021

Häusgenbau
Zimmermeister Dachdeckermeister Christoph Häusgen

Kampf um das Anrechnen der "grauen" Energie in die Energieberechnungen

ENIT Energy IT Systems GmbH
Pascal Benoit

Industriebetriebe in unserem Kundenstamm effizienter machen (bis 2025 wollen wir mind. 80GWh p.a. einsparen) und die Versorgung der Industrie mit regenerativen Energien vorantreiben.

Heilnetz GbR
Conny Dollbaum-Paulsen

Kompletter Umstieg aller Wege auf ÖPNV, Rad und Bahn

Kommunikation auf Augenhöhe
Nils Zierath

Divestment aller Rücklagen in ökologisch-sozial nachhaltige Anlagen (Todo). Keine Flugreisen für geschäftliche Zwecke innerhalb Europas (seit 2016 erreicht - weiterhin halten).

ARENA INNOVATION
Dipl.-Ing. IT (FH) Hans Marius Schuster

CREATING A ZERO EMISSIONS WORLD! www.hydrogen-society.com

GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH
Dr. Ralf Freise

Klimaneutrale Firma ab Ende 2019

Spreepic - Ihr Partner für Online-Broadcasting in der Metropolregion Berlin - Brandenburg
Sebastian Steinbach

25% Nachlass auf Livestreams für Unternehmen, die diese Erklärung unterschrieben haben und alle Veranstaltungen, die sich mit Klimaschutz beschäftigen!

Hotel Speicher am Ziegelsee
Dipl. Ing. Vera HIrte

weiterhin klimapositiv zu arbeiten

Fachreisebüro Matzke
Claudi Matzke

Unsere Kunden noch mehr auf Bahnreisen im Beratungsgespräch hinzuweisen und die Preisvergleiche zwischen Flugzeug und Bahn individuell aufzuzeigen. Noch mehr Umweltfreundliche Hotels zu empfehlen.

managerSeminare Verlags GmbH
Gerhard May

Klimaneutraler Verlag

Lernberatung Omikron
Cornelia Garbe

Ich reise mit der Bahn und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu meinen Klienten!

Das Gute Ruft – Öko-soziale Kreativagentur
Diplom-Betriebswirtin Stephanie Keilholz

Weitere Klimaschutzprojekte vorantreiben, in der Agenturarbeit weiterhin klimaschonend und mit ökologischen Partner*innen arbeiten und privat die Reise ins CO2-minimale Leben fortführen (auf tierische Produkte, Fliegen, eigenes Auto, etc. verzichte ich be

Seedbomb City
Benjamin Graf

Wir von Seedbomb City wollen bis 2025 komplett auf Sonnenenergie und andere regenerative Energien umgestellt haben. Zudem sollen Lieferung innerhalb Berlins mit dem Lastenrad erfolgen.

GrafikDesign Rosmanitz
Chris Rosmanitz

weiterhin CO2-neutral arbeiten, Reduzierung der (Transport)Wege, Naturgarten und Artenvielfalt auf Firmengelände

paprfloor
Sebastian Grimm

10kg CO2 je qm Messeboden weniger

schäffler sinnogy
Dr. Harald Schäffler

Investition in 1 MW PV-Anlage

hobacon GmbH & Co. KG
Heribert Schmitz

kein Firmenwagen, keine Flugreisen, dafür Fahrrad und ÖPNV

Karin Danzer
Karin Danzer

jede Klimaschutz-Alternative nützen die sich mir bietet

VoltStorage GmbH
Jakob Bitner

In 2025 werden wir wirtschaftlich und technologisch den Einsatz Erneuerbarer Energien für eine 100 prozentige Energieversorgung demonstriert haben.

CQC Consulting, Doreen Herrmann
Doreen Herrmann

CQC setzt sich dafür ein, das Thema Biodiversität weiter in den Fokus der Unternehmen zu bringen und deren Produkte und Prozesse so mit auszugestalten, dass wir gemeinsam die 1,5 Grad-Zielmarke nicht überschreiten.

Wolfgang Pisi Consulting
Wolfgang Pisi

Kontinuierliche Reduzierung des Energieverbrauches

K-SOFT iT-Center
Michael Kombüchen

Fahre bereits emisionsfrei und stelle ab 2020 die Stromversorgung auch auf GRUEN um

Willem & Konsorten
Annika Rathje

Weniger fliegen

Grafische Gestaltung Sibylle Exel-Rauth
Sibylle Exel-Rauth

Nachhaltigkeitsprozess einleiten, Öko-Businessplan starten

Marc Miericke - Beratung Coaching
Marc Miericke

CO2 Neutral sein und mehr Menschen dafür gewinnen

Ledgy AG
Timo Horstschäfer

Alle persönlichen Emissionen kompensieren

TS-Garten- und Landschaftsbau
Christian Schreier

Nur Holz aus Deutschland oder nur nachhaltig und ethisch-moralisch zertifiziertes mit Nachweis über Gewinnungs-, Handels- und Bearbeitungskette aus Europa verwenden, kein Tropenholz, kein FSC-Holz aus Welthandel. Projektierung und Anlage von Gärten nur im

wpd AG
M.A. Christian Schnibbe

Wir stehen für den kontinuierlichen Ausbau von Erneuerbaren Energien - in Deutschland und darüber hinaus in über 20 Staaten weltweit.

tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG
Thomas Gutberlet

Seit über 70 Jahren liegt uns Nachhaltigkeit am Herzen: So unterstützen wir als Bio-Pioniere im LEH mit der Förderung der ökologischen Landwirtschaft bereits seit langem die Agrarwende und setzen auch weiterhin auf energieeffizientes Wirtschaften für eine

Waila AB
Dr. Sebastian Meyer

Eine Klimapositive Treibhausgasbilanz von Waila AB

Junge Tüftler gGmbH
Franziska Schmid

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, eigene Projektideen für eine nachhaltige Zukunft mit Hilfe von Technologie umzusetzen. Denn Bildung ist für uns der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft.

The Rock! Radio Helgoland
Thore Laufenberg

100% CO2 Neutralität.

Circular Future
Dr. Arthur ten Wolde

Advocacy in Europe for ambitious Circular Economy measures including circular procurement, ecodesign, VAT differentiation and a tax shift from labour to resource use

M.Finanz GmbH
Dieter Skarke

Pflege von Streuobstwiesen und Pflanzung von ca. 3 Bäumen im Jahr

PUSHH GmbH
Marc Schwieger

100% erneuerbare Energie und keine Einwegprodukte im Büro sowie Reduktion der Inlandsflüge

ecomedia. das journalistenbuero
Robert B. Fishman

noch weniger Flüge, noch weniger Autofahrten, noch klimabewusster einkaufen....

Holger Loritz - Büro für Landschaftsökologie
Holger Loritz

50% der beruflichen Reisen/Fahrten CO2-frei

RAUM FÜR MICH. Bewegen und Entspannen. München West.
Jana Schmid

Aktive Unterstützung der lokalen Roots&Shoots-Gruppe "http://wuermranger.org/" von Jane Goodal.

LAYJET Micro-Rohr Verlegegesellschaft m.b.H.
Rainer Dunst

Wir möchten unsere Dienstleistung zu hundert Prozent klimaneutral anbieten!

mut GmbH & Co KG
Dr.-Ing. Christoph Dill

ÖPNV und eBike für alle Mitarbeiter, keine Dienstwagen, Bio und zerowaste. Privat wie unternehmerisch.

Erzählerin Berlin
M.A. Christine Lander

Alle Reisen für Auftritte mit der Bahn. Mit Umweltgeschichten das Publikum sensibilisieren

freilich unverpackt
Judith Kensy

unverpackt und klimaneutral!

CoCooking Leipzig
Christian Sommerschuh

Anschaffung eines Elektrofahrzeuges

NOTUS energy Development GmbH & Co. KG
Jan Schröder

Trotz aller Widerstände werden wir noch engagierter Windenergie- und PV-Anlagen realisieren!

Martin Weber Haustechnik
Martin Weber

Meine Gebäude CO2 neutral betreiben (Warme und Strom), Kunststoffe auf minimum reduzieren

AGENTUR RICHTER Werbeagentur GmbH
Alexandra Richter

Ja, wir können - gemeinsam stark in eine lebenswerte Zukunft.

Franz Leo & Comp. KG Universitätsbuchhandlung
Susanne Remmer

möglichst viele Wege mit dem Fahrrad machen

Winter Haustechnik GmbH
Diol. Ing. (FH) Andreas Winter

Wir heizen ohne Gas und ÖL,

Lakner-HR
Sven Lakner

Wir kompensieren jegliche Flüge die wir nicht vermeiden konnten über atmosfair.

Bio-Catering Kindermittagessen
Albert Wöhrle

Fahrzeugflotte komplett Elektro

cor.dialogue - das Dialoghaus
Marc H. Pfeiffer

100 Prozent klimaneutral

WEGWEISER - Büro für gute Ideen
Mag. (FH) Julia Weger

Minimaler Ressourcenverbrauch im Ubternehmen und maximaler Einsatz für nachhaltige Veranstaltungen.

Weingut Umathum
Josef Umathum

Alle Betriebsautos auf Alternative Mobilität umstellen

Unternehmensberatung Cerrillares
Dipl.-Holzwirt Udo Eckloff

Mobilisierung von wichtigen Akteuren

Domizil Immobilien GmbH
Josef Schölderle

Vorwiegend energieeffizient bauen, regenerative Heizmedien nutzen (Wärmepumpen)

Homöo-Set
Cordula Schaich-Tögel

Regional-Ökologisch-Nachhaltig

Kombuco GmbH
Andreas Reiser

CO2 neutrale Produktion

Yellow Birds Consulting GmbH & Co. KG
Dr. Jens Nitsche

30% Einsparung auf Basis unserer Kennzahl CO2-Ausstoss pro TEURO Umsatz, verbleibender Ausstoss wird wie bereits heute durch uns kompensiert

Aísla y Ahorra, SL
Ingeniero Ricardo López Pietsch

contribuir a reducir las emisiones de C02 con nuestros sistemas de aislamiento ecológicos

Borowski - Der Solarbauer
Markus Borowski

90% weniger CO2 bei Strom, Wärme und Mobilität

Tomas Braun Elektrotechnikermeister
Tomas Braun

Kein Öl mehr für die Wärmeerzeugung! Möglichst kein Öl mehr für Transport.

[digital fellows]
Michael Hartl

Sämtliche Prozesse klimaneutral gestalten

hirt architekten
Andreas Hirt

Denkmalschutz ist Klimaschutz! Wir planen ressourcenschonend und setzen dauerhafte Materialien bei der Sanierung von Altbauten ein.

softwarewerkstatt GbR
Christoph Winter

Komplett Klimaneutrales Unternehmen

KOCO Energy AG
Klaus-Michael Koch

Unser Ziel ist es, möglichst viel Dachfläche der regionalen Industrie in Bayern zur Energiegewinnung umzurüsten. Zusätzlich möchten wir die Entwicklung im Bereich Wasserstoff unterstützen und mit der von unseren solaren Kraftwerken zukünftig Wasserstoff p

Sodasan GmbH
Jürgen Hack

CO2-neutrale Produktion (jetzt schon erfüllt) Kunststoffverpackungen zu 100% aus Recyclingmaterial

LoveWaves - turning ad budgets into trees together
Markus Schneider

100.000.000 Bäume pflanzen

Parkett Studio Bad Schwartau
Jan Wienke

Den schon Ökostrom beziehenden Betrieb komplett mit Elektroautos ausstatten und weitere Flächen Stand heute , ca. 9500 qm in meinem Besitz , erwerben und auch mit vielfältigsten Bäumen , Sträuchern und alten historischen Obstbaumsorten bepflanzen

Rechtsanwalt
Dr. Thomas Majoros

bei Fortbewegung, Einkauf und Nutzung von Betriebsmitteln so weit wie möglich auf Klimaschutz achten. Für Klimaschutz werben.

Psychotherapeutische Praxis Spicker-Biundo und Kollegen
Diplom Psychologe Dirk Spicker-Biundo

Strom und Gas zu 100% aus regenerativen Quellen (Wind, Wasser, Sonne, Biogas)

zündstoff. fair organic clothing
Sascha Klemz

Wir beziehen die CO2-Emissionen in jede Entscheidung mit ein.

IT Ortner
MSc Sebastian Ortner

no-fly policy

Rankwerk
Lasse Popken

Noch Weniger Plastik, Jobräder für alle Mitarbeiter,

greengraphics.at Grafikdesign
Christian Fischer

Als (Grafik)Designer und damit aktivem Zukunft-Gestalter Design nur aus 100% kreislauffähigen Materialien generieren. Der unvermeidbare Müll, der durch meine Gestaltungen entsteht, wird bis 2025 100% Nährstoff und Basis für das nächste Produkt sein in ein

Chris Schleicher
Christian Schleicher

CO2-positiv! wirtschaften & leben

Carpe Futurum - Agentur für Nachhaltige Innovationen
Dipl Ing Sybille Fuchs

100% Erneuerbare Energien in Büro, Haus und Verkehr

brandkontrolle Andreas Flock GmbH
Dipl.-Ing., Freier Architekt, Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz Andreas Flock

Stand 2019: Energieversorgung 100 % aus nachhaltigen Quellen, keine Dienstflüge, BVG-Monatskarte für Angestellte, Brandschutzberatung für den Erhalt und die Weiternutzung von Gebäuden und für den verstärkten Einsatz von Holz. Ziel Ende 2020: Elektronische

Drucken3000 – Risodruck mit pflanzenölbasierenden Farben
Alexander Branczyk

Klimaneutrales Riso-Drucken schon jetzt

Ecosaeder - Tiny Dome Homes
Martin Garms

Herstellung und Weiterentwicklung ressourcenschonender, preisgünstiger, recyclebarer Wohnbauten

Agentur für clevere Städte
Heinrich Strößenreuther

Mindestens 50% meines Umsatzes in ehrenamtliche Arbeit pro 1,5 Grad investieren, wie bis jetzt ja auch schon

Buchtipp
Christiane Lemcke

Keine Plastiktüten im Verkauf; Engagement gegen das Einschweißen von Büchern

PRAXIS für TCM & FEINSTOFFLICHE ENERGIE
Ärztin Christine Tinschert

Mikroplastik und Plastik möglichst zu vermeiden;

HALM Straws GmbH
Hannah Cheney

Weiterhin tausende Einweg-Trinkhalme einsparen - mit HALM, den wiederverwendbaren, hygienischen und 100% plastikfreien Trinkhalmen aus hochwertigem, stabilem Glas.

Splendid Internet GmbH
Carsten Stech

Dienst-Fahrräder für jeden Mitarbeiter

Miooow Coop
Mag. Wolfgang Mitter

Kein Auto besitzen, keine privaten Flüge mehr, alles in meiner Wohnung + büro von Gas auf Elektro umstellen

Hello Meet
Robert Wünsch

Voller Verzicht auf fossile Energien. Vermeidung von Verkehr durch dezentrales Arbeiten. Reparatur vor Neuanschaffung. Gebraucht vor Neuproduktion. Recycling vor Ressourcen-Abbau.

blik GmbH
M.Sc. Bastian Burger

CO2-neutrales Unternehmen

Laux Interiors Berlin
Imke Laux

Ich verspreche, so viele Materialien wie möglich zu recyceln und auf Energieeffizienz bei meinen Projekten zu achten. Auch in meinem Büro, achte ich auf Nachhaltigkeit, wenig Müll und Energiesparen.

SIEDA GmbH
Enno Tolzmann

Reduzierung der jährlichen CO2-Emissionen gegenüber 2012 um 25% und Kompensation der verbleibenden CO2-Emissionen.

Sanoll Biokosmetik GmbH
Martin Sanoll

Reduzierung der Kunststoffverpackungen

WebRails GmbH
Dipl.Ing. Jürg Gloor

Motivation meiner Kunden zum aktiven Energiesparen. Das Thema bewusst machen und die Kunden zu Aktivitäten motivieren. 20% Einsparung wäre super.

HelloJet / JetRelation UG
Andreas Kohrs

Vermeidung von unnötigen Positionierungsflügen in der Business Aviation, 1 Mio. Tonnen weniger CO2 p.a.

GREEN SHIRTS
Niklas Astor

CO2 Neutralität und stetiger Ausbau nachhaltiger Maßnahmen und Projekte. Innovation in der Bekleidungsindustrie entwickeln

Eigensonne GmbH
Michael Aigner

Wir vereinfachen die Anschaffung der eigenen Photovoltaikanlage massiv und sorgen dadurch für 100MW zusätzliche grüne und nachhaltige Energie.

50°N e.K. - Geographie & Service
Diplom-Geographin rer. nat. Bettina Gies

Ausgeglichene Klimabilanz in sämtlichen Projekten und Veranstaltungsformen.

DI. Andreas Forster
DI Andreas Forster

selbst so leben und mit Resourcen umgehen, dass auch meine Kinder optimistisch in die Zukunft blicken können.

Du bist hier der Chef! Die Verbrauchermarke
Nicolas Barthelme

Die Agrarwende unterstützen und dabei die Vergütung für Landwirte verbessern, damit diese mehr in Qualität der Produkte investieren und sich für eine nachhaltigere Landwirtschaft engagieren können.

Petersilchen
Paul Hagemeister

Null-Emission des Unternehmens, wenn teilweise nicht umsetzbar erfolgt entsprechende Kompensation

Mobilitätslösung
Dipl.-Ing. Katalin Saary

Wir bleiben nachhaltig mobil!

Nina Herrmann Human Resources & Karriereberatung
BA Nina Herrmann

Papier-freies Arbeiten. Mit Rad zu den Terminen. Auf Entrepreneurs4future aufmerksam machen.

sao - Schultze & Muecke GbR
Tanja Muecke

Umweltbank // E-Auto // nachhaltige Zulieferer

ubitricity
Dr. Frank Pawlitschek

Elektroautos sind immer, wenn sie parken, intelligent ans Stromnetz angeschlossen. Sie bringen ihren eigenen Ökostrom mit und tragen als großer verteilter Speicher dazu bei, dass 100% EE Wirklichkeit wird und wir den Klimawandel stoppen.

Supervisorin und Coach
BEd Claudia Wintersteller

Weniger Plastik zu verbrauchen, wenn möglich keines mehr. Keinen Flug mehr buchen. Vegetarische Ernährung. Nicht mehr als 10 000 km mit dem privatem PKW im Jahr fahren. Klimaschutz aktiv in der Gesellschaft zu thematisieren um Bewusstseinsbildung zu förde

Bilanzbuchhalterin
Karin Held

Nachhaltiges und ressourcenschonendes Arbeiten

Piquantor GmbH
Ferdinand van Heerden

Launch one regional regeneration project inside Germany and help launch at least 3 start ups for Climate Impact

PhilinCon
BSc Biologie Sofia Zeisig

Globale CO2 Emissionen durch Bäume pflanzen reduzieren, Natur zu schützen und Menschen dabei unterstützen

Accounting Academy
Diplom-Handelslehrer Martin Schmeding

Klimaneutrqlität

fahrrad fuchs e-bike erlebniswelt
Jürgen Fuchs

Co2 Neutralität im Unternehmen durch Kompensation

Dodos Denkwerkstatt
Bakk. phil. Theodora Höger

Unsere Vision von 2025: Die Snacks und Getränke aus der Region, der Strom aus erneuerbaren Energien, das Schreibmaterial aus nachhaltigen Ressourcen, die Energieverbraucher sparsam und die Leute aus der Region bestens mit Nachhaltigkeits-Workshops aus uns

Infrarot Heizsysteme Nord
Andreas Scheel

Heizen ohne fossile Brennstoffe in möglichst vielen Gebäuden

oh22data AG
Oliver Engels

Unser Unternehmen ist CO Neutral

Easy Energiedienste Sonnenkraft Freising GmbH
Dr. Andreas Horn

Wir machen Energiewende in Bürgerhand einfach.

Kulmine
Petra Sood

Wir verzichten jetzt schon weitestgehend auf Plastik und es fällt wenig Müll an. Beides wollen wir aber noch verbessern!

BÜRO BLAU - räume. bildung. dialoge. gemeinnützige GmbH
Frank Baumann

Wir führen unser Unternehmen weiterhin klimaneutral und engagieren uns für die Reduktion von Treibhausgasen durch Dritte.

Holzbau Georg Wimmer
Zimmerermeister Georg Wimmer

100% Naturdämmstoffe verwenden

FT Forum Tiergesundheit GmbH
Christoph Pahlitzsch

bei der Mobilität CO2 einsparen,

Heymann Hotel Consulting GmbH
Jürgen Walleneit

Immer mehr auf Plastik verzichten

Ubirch
Stephan Noller

CO2 neutrales Arbeiten

Dore Jacobs Berufskolleg Essen
Ulrike Ellinger

Weiterhin Strom- und Heizungsenergie für unsere Schule aus erneuerbaren Energien nutzen. Noch mehr Informationen zum Klimaschutz innerhalb der Schule verbreiten.

Mühle Himmelpfort
M.A. Tilman Kunowski

Energieautarker Betrieb; in allen Handlungsfeldern klimaschutz-optimierte Strategien suchen, umsetzen und öffentlich machen

Bäder und Wärme Locher
Andreas Locher

Jeden Haushalt mit einer Thermischen Solaranlage ausrüsten! Somit kann auch im Winter mit der Sonne geheitzt werden! Die Zuheizung von Bestandsgebäuden auf Pellets umrüsten und somit ÖL und Gasfrei ...unabhängig bleiben!

PlanET Biogastechnik GmbH
Jörg Meyer zu Strohe

CO2 neutrale Energieversorung und CO2 neutraler Fuhrpark

GreenVesting GmbH & Co KG
Peter Walburg

Erneuerbare Energien weiter ausbauen, alternative (nicht fossile) Antriebe von Fahrzeugen unterstützen und klimafreundliche Häuser bauen und finanzieren.

Energie Zukunft Schweiz
Aeneas Wanner

Verdoppeln Energieeffizienz und erneuerbare Energie. Netto null CO2 EMISSIONEN.

dineXtion
William Schubert

Ressourcen Schonung & CO2 Kompensation

Fahrrad Claus
Oliver Claus

nachhaltige Mobilität, 100% Ökostrom, keine Flugreisen, Umstellung unserer Ernährung auf eine regionale SoLaWi

MARS Works
Markus Steinacher

mehr Arbeitswege mit dem Fahrrad durchführen!

M4ITM AG
Martin Zentner

Firmenfahrzeuge werden auf alternative Antriebstechnologien umgestellt.

KSP Krieg Schlupp Partner
Daniel Krieg

Wir sind jetzt schon offiziell "Sustainable Company - Zertifiziert 96% Grün". Das wollen wir mindestens halten!

Die Zukunftsbauer gUG
Master of Arts Zukunftsforschung Aileen Moeck

Innerhalb Deutschlands nur Zugfahrten, Nutzung ausschließlich umweltfreundlichem Druck und Material, Unterstützung nachhaltiger, lokaler und regionaler Partnerfirmen

Gugler GmbH
Ernst Gugler

unser Unternehmen vermeidet/kompensiert alle CO2-Emissionen (Scope 1 und 2) seit 2018 und wir halten diesen klimafreundlichen Kurs bei!

Frameworks Berlin GmbH
MA Counseling Psychology Claire D'Orsay

komplette abbaubarere Verpackung & green Versand. Solution/Alternative to Plexiglas. Waste alternatives for wood, glass, and paper.

nach draussen
Dr. Regina Paul

Ich werde weiterhin entdecken, vorleben und vermitteln wie wir Menschen im Kontakt mit der Natur, vernetzte und regenerative Systeme erleben und so in unser Leben integrieren können, das alle davon profitieren: Das Lebenssystem Erde mit uns Menschen und d

Stefan Bach - Consulting
Stefan Bach

Als selbstständiger Berater hat man zum Glück wenige Stellschrauben, um die man sich selbst bemühen muss. Nutzung von ökologisch und inklusiven Hotels bei der eigenen Übernachtung, Bahn und Bus für die eigene Beförderung, Umstellung auf Ökostrom, GLS-Bank

Qualität & Management Kontor
Diplom-Kauffrau Dörte Dillenburger

Nur noch Bahn und Fahrrad für Kundenbesuche einsetzen. Papierverbrauch und Energieverbrauch weiter reduzieren.

JENOHR|MEZGER PartGmbB
Dipl.-Ing (FH) Jon Mezger

Unsere Planung bleibt ökologisch, nachhaltig und in Holz! Mehrgeschossig.

ecker-design | Reinzeichnung | Buchlayout | Grafik
Dagmar Ecker-Ronacher

ausstieg aus fossilen energieträgern; kurze Transportwege bei Druckwaren; photovoltaikanlage

Konseq GmbH
Martin Weber

bereits heute klimaneutraler Geschäftsbetrieb

8.2 Consulting AG
Philipp Stukenbrock

100% Erneuerbare Energien bis 2050

EcofinConcept GmbH
Guido Vieten

Erneuerbare Energien Projekte mit unseren Kunden entwickeln auf dem Weg zu 100% Erneuerbar

Proyer & Proyer Architekten OG
DI Hermann Proyer

Reduktion unseres CO2 Ausstosses durch Mobilität

assetpool GmbH
Dipl. Kaufmann Frank Machwitz

100% Nutzung CO2 freier Mobiltätstechnik und Strom - E-Bikes und E-Autos - Unterstützung Wasserstoff als Energiequelle - keine innerdeutschen Flüge.

Sustainable Strategies
Dr. Carl Ulrich Gminder

Alle Flüge weiterhin zu kompensieren mit guten CO2-Projekten

Seemann FinanzNavigation
Antje Seemann

Beratungsschwerpunkt- nachhaltige Vermögensanlagen

Schaltzeit GmbH
André Winzer

Wir werden unseren Fußabdruck messen und nicht nur ausgleichen sondern überkompensieren. Zudem führen wir unsere Produktionsmittel einem "second use" zu und ermuntern unsere Kunden zu klimafreundlichem Handeln.

neuper WERTSCHÄTZUNG GESTALTEN.
Gudrun Neuper

keine Flüge, keine neuen Büromaterialien aus Plastik

Mobilespace gmbh
Moritz Kromer

Entwicklung einer nachhaltiger Energieversorgung für die mobile Infrastruktur einer Filmproduktion

Bulter GmbH
Jan Bulter

Die Co2-Bilanz meiner Firma auf ein Minimum reduzieren.

Energie-Controlling
Jodok Rüf

Für mehr Energieeffizienz und eine erneuerbare Energieversorgung einstehen

Sadnacaya GmbH & Co. KG
Dr. rer.nat. Stefan Max Walther

bereits erfüllt: Passivhaus-Büro, Naturstrom Extra, Vermeidung von Flügen und Autofahrten soweit möglich, Ausgleich bei Atmosfair, vegane Betriebsfeiern u.v.m.

Kornblume Naturkost Ihr Regionalwarenladen
Michael Beck

Die Reduktion von Plasitk und Energieverbrauch

Hope Consulting
Anna Hope

kein neues Mobiltelefon kaufen

Ladenbau/ Einrichtungen
Hermann Petersen

Klimaneutral Heizen

GraphDefined GmbH
Achim Friedland

Eine funktionierende E-Mobilität auf Basis offener Daten und mit einer funktionierenden eichrechtskonformen Abrechnung 😉

Planungsgruppe Rundum+
Dipl.Ing. M. Sc. Annette Rinn

Planetendiät stärken mit nachhaltiger Entwicklung

Stockert
Mag. Markus Stockert

Um 30% mehr Zug statt Auto fahren

Goodyields Capital GmbH
Christian Auer

CO2 neutraler Betrieb und Neuinvestitionen von EUR 200m in erneuerbare Energie

Wegbereit Coaching & Management
Christian Einsiedel

Ich veröffentliche eine Gemeinwohlbilanz, mache so meinen Klimaschutzbeitrags ebenso transparent wie weitere ethische Aspekte meines Wirtschaftens und setze dadurch Anreize zur beständigen Optimierung.

SnipClip die digitale Fabrik GmbH
Cordula Lochmann

Keine Inlandsflüge

PROKON Regenerative Energien eG
Heiko Wuttke

Wir investieren und produzieren in Deutschland immer mehr erneuerbaren Strom als wir an unsere Endkunden verkaufen! Wenn das alle so machen würden, wäre der Stromsee nicht grau, sondern grün.

disrupt.IT OÜ
Dipl.-Ing. Roland Heese

Mit unserer Mobility-App helfen wir private PKW um mehr als 50% zu reduzieren.

Markthalle Hamburg
Dipl.Ing. Mike Keller

ein klimaneutraler Veranstaltungsort zu sein

UBP-group
Franz Bruckner

Ich werde mindestens 100 Unternehmen, Hauseigentümer, WEG's bei der Decarbonisierung ihrer Energieversorgung unterstützen

Akwaba Afrika
Johannes Soeder

CO2-Kompensation aller unserer Reisen über AtmosFair

fairtragen
Leon Fellows

Wir werden weiterhin Ökostrom verwenden, aber durch die komplette Umstellung auf LED unseren Verbrauch noch weiter reduzieren. Unsere firmeninternen Transporte werden wir wie bisher mit dem Fahrrad erledigen.

Goffin Holding GmbH
Dipl.Ing. Thomas Brüse

Ich bin der Meinung, das man die erforderlichen Maßnahmen weitestgehend technisch lösen kann. Daher habe wir, die Goffin und der Emtwicklung und dem Bau von von Anlagen verschrieben, welche zum Klimaschutz beitragen können. Darüber hinaus ist downsizing u

interpool Personal GmbH
Tim Riedel

CO2-neutral sind wir bereits; also andere auch dafür zu begeistern

berührungspunkt - ganzheitliche Gesundheitsförderung
Heilpraktikerin Sigrid Jassenkoff

Bewußtsein fördern und Menschen in Handlungsfähigkeit begleiten!!!

fiskaly GmbH
MSc MBA Johannes Ferner

50+% unserer Kunden-Transaktionen via elektronischem Beleg ausstellen; damit wird neben der Digitalisierung auch der Co2, wie toxischer Thermopapierverbrauch optimiert.

u.w. consult
Udi Eagner

Fuhrpark nur mit BZ-Fahrzeugen

Steuerberatung
Andreas Knipp

volldigitaler Belegfluss

SpatzInDerHand.de
Marc Tort y Bielefeld

Nicht "nur" klimaneutral zu produzieren (ist bereits der Fall!), sondern einen positiven Impact auf die Umwelt zu haben.

Clean Energy GmbH
Jörg Dürr-Pucher

Voller Einsatz für Klimaschutz durch mehr Erneuerbare Energien, vor allem auch im Wärmesektor und intelligente Ansätze für Sektorkopplung.

Uli Sailer Medienreferent und Kommunalberater
Uli Sailer

Ich verspreche alles zu tun, damit meine Stadt Gerlingen alles tut, den Klimaschutzzielen näher zu kommen.

RoyalConsult GmbH & Co.KG, Nachhaltigkeitsberatung
Michael König

10.000 tonnen CO2 eingespart durch unsere grEEN Palatina Energieeffizienz-Netzwerke

GNS mbH
Dr. rer. nat. Ute Bauermeister

Wir wollen neue Produkte für eine ressourcensparende Kreislaufwirtschaft marktfähig machen, die Plastik ersetzen und Überdüngung vermeiden helfen.

Sonnendruck GmbH
Uwe Treiber

Arbeitsreisen und private Reisen so umweltschonend wie möglich zu gestalten

Schneider Didactica
Jörn Schneider

100% Ökostrom und regenerative Wärme bei der Produktion

Hinterher.com munich bike trailers
Dipl. Ing. Architektur Peter Hornung-Sohner

Reduktion des KFZ-Verkehrs, Verlagerung des Transports vom KFZ aufs Fahrrad+Anhänger, Neuentwicklung und Ausbau der Transportkapazitäten mit dem Fahrrad

IQ.Beton | Ingenieurbüro Laukemper
Master of Science Thomas Laukemper

Neben den bereits gewählten Ökostromanbieter soll über eine unternehmenseigene PV-Anlage Strom erzeugt werden.

Alge Heidelberg
Anke Heines

Der überwiegende Teil unserer verarbeiteten Lebensmittel soll aus regionalem Bio-Anbau stammen

miraconsult.at
Mag. Monika Hirschmugl-Fuchs

Ich werde weiterhin all meine Tätigkeiten so ausüben, dass alles was ich tue positive (oder zumindest keine negativen) Auswirkungen auf den Schutz des Klimas hat.

CYMAGE MEDIA
Christian Heep

Nachhaltigkeit, Verantwortung, Green Economy, intergenerative Gerechtigkeit, Akzeptanz, mediale Sichtbarkeit, Energie- und Mobilitätswende, Stromnetz der Zukunft, Neue Mobilität. Lassen Sie uns gemeinsam zeigen, was möglich ist, wenn Innovation, Nachhalti

K2 Systems GmbH
Dipl.Ing Katharina David

Wir werden Klimaneutral bis 2025, nicht dadurch, dass wir wie jetzt bereits durch Photovoltaik dazu beitragen, sondern auch dadurch, dass die Herstellung unserer Produkte klimaneutral wird.

Technologie für Generationen e.V.
Dirk Staiger

Mit Solarenergie und heimischen Brennstoffen Öl und Gas ersetzen.

Schellinger KG
Dipl.-Phys. Helmut Schellinger

Erstellung und Veröffentlichung einer firmeneigenen Klimabilanz und Reduktion der CO2 Emissionen auf 0 durch Reduktion und Kompensation

greentec services gmbh
Ing. MBA Ralf Tschanun

Senken der Stromgestehungskosten von Renewable Energy Systems

Berlin Innovation Agency (BIA | berlinplusone GmbH)
Darius Moeini

Bis 2025 ganzheitliche Fusion von Climate / Social Purpose und Capital Performance.

Fa.mayerofen Hafnermeisterbetrieb
Hafnermeister andreas mayer

Wir werden weiter nur Holzöfen bauen ( no gas no pellets no .....................

Homöopathische Praxis
Claus-Dieter Folz-Fries

Weiterhin Bio-Lebensmittel kaufen, wenig Fleisch essen, wenig Autofahren, meine Pat. überzeugen dass Klimaschutz lebensnotwendig ist.

Bürger-Energie-Genossenschaft 58 eG
Rolf Weber

Steigerung von aktuell 102 auf 150 Phovotovoltaikanlagen.

Ingenieurbüro Seifert
Dipl.-Ing. Architekt Matthias Rieper

Bauheren von PV überzeugen

GreenTEC Campus GmbH
Marten Jensen

Windkraftstoff für die Verkehrswende und ein Minigrid für den GreenTEC Campus

Brantner Green Consulting
DI Oliver Brantner

Bewusstsein vertiefen - Mobilitätswende vorantreiben!

ALBA Services Holding GmbH
Hans-Stefan Kalinowski

Seit 2015 bestimmen wir unseren Corporate Carbon Footprint und haben uns in diesem Zusammenhang zum Ziel gesetzt, unsere Scope 1 und Scope 2 Emissionen bis 2025 um mindestens 50% zu reduzieren.

Hotel Asemann GmbH & Co. KG
Alexandra Osterath

Bis 2021 sind wir ein CO²-neutrales Unternehmen. Zusätzlich erschaffen wir bis 2025 einen Naturgarten zum Schutz der Artenvielfalt und zur Ansiedlung & Vermehrung heimischer Arten (nach den Vorgaben von NaturGarten e.V.).

mimycri
Vera Günther

Aktiv dazu beigetragen zu haben, dass Wirtschaft erfolgreich CO2 neutral und zirkulär ist. Dafür wollen wir andere motivieren und unterstützen, gemeinsam lernen und ausprobieren

People Wear Organic GmbH
Prof. Dr. Götz E. Rehn

People Wear Organic steht für bio-zertifizierte Kleidung. Fairness entlang der textilen Kette vom Bio-Baumwoll-Feld bis zum fertigen Kleidungsstück sichert der Global Organic Textile Standard (GOTS). Bio-Baumwolle, das ist unser Beitrag zu Nachhaltigkeit

Hotel Victoria
Bertram Späth

Wir werden das Hotel Victoria auch weiterhin mit 100 % erneuerbaren Energien betreiben

Unternehmensberatung Homeyer - Wandel für Menschen und Organisationen
Dipl. Geograph Michael Homeyer

Wir werden bis 12/2020 klimaneutral arbeiten. Einkauf vollständig über nachhatlig wirtschaftende Unternehmen (z. B. Memo AG); Mobilität ohne Dienstwagen klmaneutral gestellt; fossiler Wärmeenergieeinsatz gemiet. Bürofläche wird über Fa. atmosfair vollstän

Friedoline, Inh. Isabel Radeloff
Dr. med. vet. Isabel Radeloff

mitwachsende Bekleidung für Kinder anbieten - nutzen wir das länger, was wir bereits haben.

Pâtisserie Du Bonheur
Anna Plagens

Alle Einweg-Plastikverpackungen durch Karton oder Mehrweg ersetzen

Die LERNFUTURISTEN
Martin Marx

Wir wollen mit unseren Lehr- und Lernkonzepten den CO2-Ausstoß durch weggfallende Reisen für Unternehmen auf Null senken.

STUDIOLAUBE
Diplom Diana Laube

Mit unseren Produkten tragen wir bereits aktiv zur CO2 Kompensierung bei, und schaffen Nahrung und Lebensraum für Insekten. Wir wollen viele Menschen an ökologisches Gärtnern heranführen. Und weiter blühende Oasen schaffen.

Fairantwortung gAG
Alice Knorz

Wir bieten konkrete Lösungen in Form von Mitmach-Projekte an, damit Unternehmen unserer Region ihren CO2-Fußabdruck reduzieren können.

Stimmumschwung - Institut für Stimme, Klang & Wohlbefinden
Hayo Keckeis

Cradle-to-Cradle C2C Produkte den Vorzug geben, sowie eine Gemeinwohl-Bilanz erstellen, um zu sehen, in welchen Bereich noch Verbesserungen in der Nachhaltigkeit zu tätigen sind.

RAUM.WERTcc
DI Ursula Spannberger

Mülltrennung, Plastikvermeidung, Carsharing - kein eigenes Auto, keine Flüge - hauptsächlich Fahrrad und Bahn - kleineres Büro - vegetarische, regionale, biologische Lebensmittel

Eckhart Bald - Team7 in Münster
Eckhart Bald

Gemeinwohlzertifizierung auf 800 Punkte verbessern

Energiegewinner eG
Kay Voßhenrich

Aufbau von erneuerbaren Energieanlagen, E-Mobilität und E-Carsharing.

HOTELLOUNGE international concert agency
Chris W. Burr

Neutral!

SeeMoreFilm
Carmen Eckhardt

Agrar- und Ernährungswende, Mobilitätswende, Kreislaufwirtschaft forcieren

Zimmer & Peruza GbR
Saskia Peruza

Wir wollen mit unseren Skills einen Beitrag zur erfolgsentscheidenden, positiven Klima-Kommunikation leisten. Wir haben uns daher entschlossen, in unserem Betrieb dieses für uns neue Geschäftsfeld aufzubauen, uns darin zu vernetzen und zu etablieren.

Solar-Bürger-Genossenschaft eG
Kaj Mertens-Stickel

Unser Ziel ist, unsere installierte PV-Leistung zu vervielfachen und unseren Beitrag zur Energieeinsparung in Unternehmen und Kommunen zu leisten.

Supportingchange.org
Matthias Schickhofer

Karpatenurwald retten

Töpfer GmbH
Dipl.BWL (FH) Susanna Gabler

klimaneutrale Naturkosmetikherstellung

LightWear OG
Mag.a Katrin Hörmandinger-Kroath

weiterhin Ökostrom-Beziehen, Elektroauto-Fahren, biologisch einkaufen, sämtliche Büromaterialien FSC-zertifiziert kaufen, ...

Speisekammer auf dem BIO HOF BRINKMANN
Wiebke Brinkmann-Roitsch

Klimaneutral zu sein.

ÖkoFEN Vertriebscenter Mitte GmbH&Co KG
Dipl.-Ing. (FH) Bruno Leimeister

Alle Gebäude produzieren mehr Strom als sie verbrauchen, Heizung aller Gebäude CO2 neutral

Graforce GmbH
Dr. Jens Hanke

Wir machen aus Schmutzwasser den Energieträger der Zukunft

hanf&natur
Dipl. Oec Troph Ralf Buck

Wir sind schon Bio und nutzen erneuerbareb Energie die wir selbst produzieren. Wir möchten aber auch Plastikfrei werden.

Superseven GmbH
Sven Seevers

Verpackungen aus Plastik durch Verpackungen nachwachsenden Rohstoffen ersetzen

Immobilienentwicklung Rebekka Frank
Rebekka Frank

Ich helfe meinen Kunden aktiv ökonomisich und ökologisch sinnvolles Handeln zu verbinden.

kompackt61 GmbH
Alexandra Kletzsch

Unser ganzes Geschäftsmodell gründet sich auf verschiedene Klimaversprechen. Unser Ziel ist es (Isolier-)Verpackungen so zu gestalten, dass Nachhaltigkeit bedingungslos kompromisslos ist und damit den Versandhandel anregen, inspirieren und überzeugen umwe

The Kushel Towel
Jim Tichatschek

1 Million Bäume pflanzen bis 2025. Weitere Unternehmen inspirieren, nicht nur klima- und grundwasserneutral zu produzieren, sondern dem Planeten mehr Ressourcen zur Verfügung zu stellen, als für die Produktion verbraucht wurden.

Natur Pur Bioladen und Bistro
Cecilia Feistle

Artikel nur mit Verpackungen aus klimaschonenden, nachwachsenden Rohstoffen verkaufen

windstromer GmbH
dipl.ing. ulrich gumpert

ab Mitte 2019 komplett elektromobil

proiectio Nachhaltigkeitsmanagement | CSR-Management
Monika Stoehr

Wir brauchen unseren Planeten. Unser Planet dagegen braucht uns nicht. proiectio hat sich von daher die 100%ige Klimaneutralstellung bis Ende 2020 zum Ziel gesetzt.

idealo internet GmbH
Dr. Albrecht von Sonntag

Eine Maßnahme unter vielen: Wie bei den anderen Sozialversicherungen wie z.B. der Kranken-, Pflege- & Rentenversicherung werden wir auch 50% der Überlebensversicherung unserer Mitarbeiter übernehmen, indem wir ihren privaten Co²-Fußabdruck hälftig kompens

Bookandplay GmbH
Andreas Räber

PV-Anlagen mit Batterien optimieren und nur noch Elektrofahrzeuge nutzen

Liesgen Kunst + Kuchen
Kathrin Helbig

Küche auf überwiegend vegan umstellen, Auto gegen Lastend tauschen, Müllmenge minimieren!

Brucker Radlmobil e.K.
Dr.-Ing. Alexa Zierl

Das Fahrrad als vollwertige, klimafreundliche und stadtverträgliche Alternative zum Auto in Fürstenfeldbruck etablieren.

R+V Generalagentur
Ralf Granzer

Ökostrom von Greenpaece / Elektromobilität von Tesla / Vegetarische Lebensweise

Jen Fritsch — Gestaltung mit Haltung
Dipl.-Designerin / ecosignerin® Jen Fritsch

100% nachhaltige Gestaltung für ausschließlich 100% nachhaltig agierende Kunden

mundo GmbH
Sylvia Wörner

So wenig Flüge & Dienstreisen wie möglich, Nutzen von digitaler Konferenztechnik wann immer möglich, auf Wunsch Unterstützung von Aktivitäten der Entrepreneuers4future z.B. durch Moderation von Veranstaltung

Petra Rossen Produktentwicklung und Design
Petra Rossen

Noch bewußter mit den Ressourcen umgehen!

reichert & reichert steuerberater & rechtsanwaltskanzlei
Dr. Hansjörg Reichert

Klimaneutrales Gebäude, rein elektrische KFZ-Flotte

PlantAge eG
Frederik Henn

Eine CO2 negative Landwirtschaft mit aufbauen und entwicklen

Frieda Ottensen GmbH&Co KG
Sebastian Schröder

Klimaneutral Wohnen

Galm & Partner GbR
Dipl.-Biol. Matthias Galm

Weniger CO2-Ausstoss

hitss - Hofmann IT-Solutions & Services
Holger Hofmann

Wir verkaufen nur noch Leasingrückläufer/Gebrauchtgeräte!

DesignProcessing
Prof. Dipl. Des. Kai Beiderwellen

Meine Kunden auf die zwingende Notwendigkeit des ökologischen Umdenkens hin beraten.

Werner Furtner Consulting | Zukunfts-Ökonomie
Werner Furtner

Enkeltauglich wirtschaften und Gemeinwohl-Ökonomie leben

Varelmann Beratungsgesllschaft mbH
Jochen Retzkowski

Kompletten Fuhrpark auf Hybrid umstellen

SIRPLUS GmbH
Raphael Fellmer

1 Million Tonnen Lebensmittel gerettet haben!

Social Business Club Styria
Mag. Rüdiger Wetzl-Piewald

Wir arbeiten daran!

ayka projects - energy and sustainability
Magister Artium Diego Lobo-Guerrero

Fokusierung auf Entwicklung von erneuerbare Energie-Projekten die medizinische Grundversorgung in armen Gegenden in Entwicklungsländern Afrikas und Lateinamerikas mitausbauen.

Hannoversche Kassen
Silke Stremlau

Keine Dienstwagen mehr, ÖPNV-Ticket für alle Kollegen, BahnCard 50 und keine dienstlichen Flüge!

Finanzcoaching
Stefan Keller

80% der Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln

GP-JOULE GmbH
Heinrich Gaertner

Erneuerbarer Wasserstoff aus unseren Anlagen kostet weniger als 0,15€/kWh!

Ich und Du Pflege GmbH
Jörn Schinzler

Keine Emission durch Fuhrpark

Akademie für Empathie
Herbert Haberl

Ich, meine Familie und mein Unternehmen leben ab 2020 100% ökohuman, was 100% klimaneutral einschließt.

MüllerValentini – Agentur für Markendesign
Dipl. Des. Tina Müller

Wir möchten als Unternehmen noch nachhaltiger handeln und auch unsere Kunden davon überzeugen, sich nachhaltiger zu positionieren.

ETHNARENT
Samuel Begasse

Wir arbeiten seit 2002 klimaneutal, förden Aufforstungsprojekte und Erneuerbare Energien

Die Spielerei
DI Stefan Zilch

Nachhaltiges Spielzeug von regionalen Anbietern vertreiben. Mehr Kunden im Ladengeschäft statt Versandhandel.

Active Group GmbH
Dr. rer. nat. Michael Sperber

CO2-neutrale Reisen, CO2-neutraler Strom, Location mit ÖPNV-Anbindung

WestWind Energy
Diplom Ingenieur Jörg Osterholz

Realisation von diversen EE-Projekten weltweit; Fertigstellung erster Power to X Projekte!

TRANSMISSION Übersetzungen GmbH
Andrea Kunze

Binnenflüge gestrichen. Weniger Geschäftsreisen. Mehr Home Office.

ProCredit Holding AG & Co. KGaA
Sandrine Massiani

Ausgewählte mittelfristige Ziele sind, dass in der ProCredit Gruppe der Anteil der grünen Kredite am Gesamtkreditportfolio auf 20 % steigen soll und dass die eigenen Geschäftsaktivitäten der ProCredit Gruppe CO2-neutral ablaufen sollen. Ebenso beabsichtig

feriendomizil.com
Helmut Scheel

Noch mehr Plastik vermeiden, langlebigere Produkte einsetzen, Papier im Büro vermeiden und die Eigenstromproduktion ausbauen.

Freiburg Lab
Astrid Mayer

Anteil der Nutzung von ÖPNV bei den Studienreisen erhöhen, Flugreisen verzichtbar machen

Hannes Zwölfer Forstwirtschaft und Erneuerbare Energie
Hannes Zwölfer

100000 Bäume pflanzen

Bildhauerei Formenpark
Meisterin Astrid Hilt

Die Zementproduktion macht 8% des vom Menschen verursachten CO2 aus. Wir setzen uns dafür ein, dass der Zementverbrauch reduziert wird, und Gebäude eher saniert statt abgerissen werden, und werden uns in der Baubranche dafür stark machen, dass Zement klim

Herzogsägmühle, Innere Mission München, Diakonie in München und Oberbayern e.V.
Wilfried Knorr

Konsequente Umsetzung der in der Gemeinwohlbilanz zusammengefassten ökologischen Nachhaltigkeitsziele

Psychotherapie, Paartherapie und Coaching
'- Werner Pitzal

alle Arbeitswege mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fahrrad

goood mobile
Claudia Winkler

Erarbeitung und Vermarktung eines klimapositiven Produktportfolios

Vresh GmbH
BSc Klaus Buchroithner

Unser Betrieb soll zu 100% CO2-neutral erfolgen.

Bauplan-Holz
staatlich geprüfter Holztechniker Stephan Tewes

Holz als primären Baustoff empfehlen und damit die Bindung von CO2 fördern

Redaktionsbüro R.OT
Reinhard Otter

Als Technik-Journalist nur noch über nachhaltige Technologien, Produkte und Mobilitätslösungen schreiben. CO2-Footprint der Firma auf Null senken.

ARGUS monitoring
Dr. Marcel Thieron

Wir werden in von uns beratenden Betrieben die Einsparungsquote bei Pflanzenschutzmitteln von derzeit 35% auf 45% steigern.

Herbaria Kräuterparadies GmbH
Erwin Winkler

100 % Bio Anbau, aktiv gelebter Klimaschutz aller Mitarbeiter und vollständige Kompensation von CO2 Emissionen.

Märkisches Landbrot GmbH
Christoph Deinert

Die Brotbäckerei MÄRKISCHES LANDBROT demeter wird wie seit 2010 weiterhin klimaneutral produzieren.

LÜNESTROM - FIRSTCON GmbH
M.B.A. Sustainability Management Joachim Kreye

nicht nur unser Unternehmen, sondern die gesamte Energie, die wir liefern, ist und bleibt klimaneutral. Zudem wir für jede gelieferte kWh ein bestimmter Betrag in Aufforstung investiert.

LichtBlick SE
Wilfried Gillrath

Wir von LichtBlick entwickeln Lösungen, die ein Mehrwert für Umwelt und Klima sind und zugleich die Lebensqualität der Menschen steigern. Unser Ansatz ermöglicht dabei jedem nach seinen Möglichkeiten einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten -

Hanfbar
Marcel Kaine

Wir möchten die nachhaltige Nutzpflanze Hanf auf jeden Teller in Deutschland bringen.

SEG Sonnenrepublik Energie GmbH
Dr. rer. nat. Oliver Lang

Wir wollen bis 2025 mindestens 10 MWp in Form unserer solaren Kleingeräte und autonomen Systeme im Markt haben. Das entspricht bei intensiver Nutzung etwa 2,5 Millionen Tonnen CO2-Vermeidung.

Lehrermarktplatz
Max Maendler

C02-neutral 2019

Surf Jam Live in a Van
Diplom Volker Vorndamme

Keinerlei Flugreisen mehr

Delikatessen Dorn
Wolfgang Dorn

Mehrwegquote bei Frischwarenverpackung (Bedienungstheke) mind. 50%

Gartengestaltung Andreas Heilmann
Dipl. Ing. (FH) Andreas Heilmann

ausschließlich Verwendung europäischer Materialien

EOP Evaluation
M.A. Susanne Höck

50 Prozent Reduktion des Büro-Energieverbrauchs, ausschließlich klimaneutrales Reisen

VorSicht Atelier für Kommunikation
Gerd Brünig

Nächstes Fahrzeug wird mit E-Antrieb sein. Fahrten werden durch bessere Home-Office Ausstattungen vermieden. Strom- und Ressourcenverbrauch im Büro werden genau ermittelt und möglichst verhindert (Standby ausschalten, papierloses Büro, Optimierung der Hei

Energieplanung Fischer
Dipl.-Ing.(FH) Heiko Fischer

klimaverträgliche Mobilität

Allgäu Gastgeber GmbH
Dipl.- Kaufm. Jochen Häfele

Wir wollen unseren ökologischen Fußabdruck laufend verbessern und damit unseren Gäste - Urlaubern wie Geschäftsreisenden ein Vorbild sein

stadtmobil Rhein-Main GmbH
Bernd Kremer

Kontinuierlich durch CarSharing Verkehr und CO2 zu reduzieren.

mein persönliches konzept gmbh
Adolf Stoll

Eine weitere Million kWh aus unserer PV-Anlange

Farbenspiele - online Kunsthandel
Claudia Laux

Möglichst wenig Verpackungsmüll. Weg vom Öl. Umweltfreundlich Reisen.

Steuerberaterin
Dipl. Betriebswirtin Michaela Held-Kastor

Nachhaltiges und ressourcenschonendes Arbeiten in der Kanzlei

BuzzBird GmbH
Felix Hummel

Nur noch mit Influencern arbeiten, die mindestens 25% der ihrer Inhalte für Nachhaltigkeit nutzen

confideon Unternehmensberatung GmbH
Dipl.Ing Wirtschaftsingenieurwesen Oliver Hug

Die mit der Ausübung der Unternehmenstätigkeit verbundene Reisetätigkeit reduzieren und verbleibende Reisen klimaneutral gestalten.

Verwegener & Trefflich
Daniel Probst

Wir begleiten unsere Kunden bei der Entwicklung nachhaltiger Unternehmensvisionen und deren Übersetzung in nachhaltige Geschäftsmodelle und Produkte. Wir entwickeln strategische Bewertungsmethoden, die im unternehmerischen Alltag dabei helfen, sich konseq

GreenAdz GmbH & Co. KG
Dr. Sandra Gärtner

Mit "Marktforschung, die Bäume pflanzt" mindestens 100.000 Bäume für unseren GreenAdz-Wald in Sambia pflanzen

MicroEnergy International GmbH
Dipl.-Ing. Daniel Philipp

Swarm-Electrification in at least 10 countries ... based on renewables

Verlag Barbara Budrich
Barbara Budrich

Alle Dienstreisen erfolgen klimaneutral.

Hubert Putz Training.Beratung.Massage
Diplomtrainer Hubert Putz

Ein Hybrid- oder Elektro-KFZ

mensch & kommunikation GmbH
Stefan Günzinger

Unser Unternehmen wird bis 2025 komplett klimaneutral agieren.

Versicherungsmakler Gartner
Mathias Gartner

alle Kfz im Betrieb werden e-Mobile sein.

TeamBauSozial
Andreas Dreyer

Wir werden bei zukünftigen Bauvorhaben die ökologische Qualität durch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien und Bauverfahren ausbauen. Dabei wird nicht nur der Bau selbst, sondern auch der gesamte Lebenszyklus des Gebäudes berücksichtigt.

Steuerkanzlei Wilm | StB Dipl.-Kfm. Roland Wilm
Dipl.-Kfm. Steuerberater Roland Wilm

Beitrag zur Verwirklichung des Klimaschutzes in der Gemeinde Hohenroth durch privates Engagement (Bürgerantrag, Bürgerenergie etc.)

Yoga for Joy
Birgit Hug

Kleines Ein-Frau Unternehmen...ich fange klein an: soviel wie möglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, Yogamatten und Hilfsmittel aus Ökomaterial, Empfehlungen an Kunden, auf Plastik und Wegwerfartikel zu verzichten, zB: Babywindeln, Babywickelunterlage

Herr Homann GmbH
Stefan Homann

Co2 Neutral

CLEARLY efficient
Diplom Ingenieur Carsten Ernst

kollaborativ ao viele Unternehmen wie möglich supporten und pushen, dass sie das verfügbare CO2 Budget nicht verbrauchen!

Fahrschule Jörg Oest
Jörg Oest

Wir wollen Hybrid-Fahrschulwagen!! Die Automatikregelung hindert uns daran!!

aventa Personalmangement GmbH
Anja Rabe

Unser Ziel ist es, unser Büro so ressourcenschonend, bewusst und ökologisch unbedenklich wie nur möglich zu gestalten bzw. umzugestalten. Das geht über Verbrauchsmaterialien wie Papier, Stifte usw., Reinigungsmittel, wiederverwendbare Verpackungen für Kaf

sao - Schultze & Muecke GbR
Dipl.Soz.Päd. Matthias Schultze

Umweltbank // E-Auto // nachhaltige Zulieferer

BUCHBOX! Kiezbuchhandlung
David Mesche

Senkung des Stromverbrauches gegenüber 2015 um 80 %.

8.2 Ingenieurgesellschaft Timo Poetschke - Münster mbH
Timo Poetschke

Reduzierung des CO2-Ausstoßes aufgrund von Mobilität um 50% im Vergleich zu heute, nahezu vollständige Klimaneutralität im Bürobereich

Ledermanufaktur Bunter Hund
Elena Höh

Mein Unternehmen ist bereits sehr nachhaltig. Ich plane demnächst meine Pakete mit einem Lastenrad von Babboe zur Post zu bringen.

dakloifarwa
Diplom-Ingenieur (FH) Andreas Dietz

Zertifizierung nach Gemeinwohlökonomie, um gleichzeitig die soziale Nachhaltigkeit nicht zu vergessen!

Klimahotel Gutshof-Ziegelhütte
Thomas Langhauser

Wir sind seit 2010 Klimaneutral. Seit 2017 Klimapositiv. Das wollen wir bleiben.

WUP WILL UND PARTNER
Dipl.Soz.wrt. Susanne Polewsky

20 % CO2-Reduktion: im Unternehmen und beim persönlichen Lebensstil. Nachhaltigkeits-Projekt in der Kommune.

ecoliGhts SOLARE BELEUCHTUNG GmbH
Georg Dietmaier

Energieautarkie

ProCredit Holding AG & Co KGaA
Sandrine Massiani

Ausgewählte mittelfristige Ziele sind, dass der Anteil der grünen Kredite am Gesamtkreditportfolio auf 20 % steigen soll und dass die eigenen Geschäftsaktivitäten der ProCredit Gruppe CO2-neutral ablaufen sollen. Ebenso beabsichtigt die ProCredit Gruppe w

Naturheilpraxis
Sabine Kiesel

Die Behandlungen zu 98% ohne technische, stromabhängige Geräte durchzuführen.

Sachverständigenbüro projektRAUM
Dr.-Ing. Volker K. Drusche

Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, bilanziell klimaneutral zu wirtschaften und zeigt damit, dass das auch für andere Unternehmen der Branche möglich ist.

Studio Be. - Yoga & Fitness
Beatrix Laad

weniger Papier, öko-freundliches Putzmaterial verwenden

VoltStorage GmbH
M.Sc. Felix Kiefl

We will provide long-lasting and sustainable solutions to store renewable energies and make them accessible 24/7.

Datenschutz Raies
Patrice Raies

Klimaneutral mit dem Rad zu Terminen, Videokonferenz anstelle von Flugreisen, Energie ausschließlich aus regenerativen Quellen.

GaLaBau Fischer GmbH
Stephan Backert

Keine Verwendung von Torf-Produkten und mineralischen Düngern. Vorwiegend Verwendung von einheimischen Pflanzen. Kein Anlegen von sterilen „Steingärten“.

steelecht GmbH
David P. Steel

Wir sehen uns bei steelecht als eine "Creative Force For Good". Wir wollen unsere Kreativität nicht nur für das Wohl unseren Kunden, sondern auch für die Gesellschaft und unseren Planeten einsetzen. Unsere Mitarbeiter bekommen z.B. Jahreskarten für den öf

Gherzi Textil Organisation
Otto Peter Kazil

runter mit dem CO2

Rella Designshop
Mag. Carolin Baumgartner

Weiterhin nachhaltig arbeiten & denken: im Bereich Mobilität komplett auf E-Mobilität und öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Cansult
Sabine Canditt

keine innerdeutschen Flugreisen

CarbonBuddy
M.Sc., Dipl.-Ing. (FH) M. Johannes Seidel

Wir sind emissionsneutral seit dem 1.Tag und werden es bleiben. Bis 2025 und darueber hinaus.

Allgemeiner Management Service Stefan Maxeiner
Stefan Maxeiner

Klimaneutrales Unternehmen werden!

PNZ-Produkte GmbH
Dr. Marcel Pietsch

Alle unsere Klimaschutzziele aus unserem Nachhaltigkeitsbericht umzusetzen (https://timberlove.blog/oekologie/unser-nachhaltigkeitsbericht-2018/)

Atlatos GmbH
Dipl.-Ing. (Ba) Esther Stehning

75% weniger Plastik, regionale Lieferanten, 20% weniger CO2

dasselbe in grün e.V. - Verband der nachhaltigen Unternehmen
Sabine Lydia Müller

Wir arbeiten daran, bald papierlos zu arbeiten. Das sollten wir bis 2020 geschafft haben!

kreaWERFT
Ing. BSc. Elke Barbara Bachler

Kein Ziel, sondern Tun. Bin Zugfahrerin. Kein Firmenwagen. Bei mir geht das, also mache ich es.

KÖNIGS GmbH
Dipl.- Kffr. Dorothee Königs

Weitere Elektrofahrzeuge als Ersatz für die Dieselfahrzeuge, Ausbau der 99kwh Solaranlage

bioloco.ch
Pius Christ

Noch mehr Lebensmittel vor der bioGasAnlage oder dem Pflug retten!

Krojer Engineering
Sebastian Krojer

Umstieg auf erneuerbare Energien und Eigenproduktion von Solarstrom.

Saint Charles Complementary
Michael Grundmann

Wir sind ein Gesundheitszentrum, arbeuten mit den Händen und nur mit organischen Produkten. Wir haben nur second hand Möbel und heizen mit Infrorot und Ökostrom.

SL Naturenergie GmbH
Klaus Schulze Langenhorst

Weiter mit Hochdruck an der Energiewende arbeiten und CO2 freien Strom produzieren

ImKonsens - Mediation und Diversity
M.A. Tina Krause

Keine innereuropäischen Geschäftsflüge mehr.

KunstGalerieHans
Torsten Hans

weitere Einsparung von Energie und Ressourcen, die schon sehr zurückhaltend eingesetzt werden

eco-best-invest Umweltfinanzen
Norbert Drews

Nur noch E-Mobilität mit grünem Strom. Keine Flugreisen (seit 1999)

Hof & Garten - Kühne & Schwindt GbR
Jutta Kühne

Beim Einsatz von Material, Betriebsstoffen, Geräten und Werkzeug in Büro, Betrieb und auf der Baustelle plaskík- und schadstoffarme oder -freie, möglkichst regionale Produkte verwenden. Keine Unterstützung von Energieproduzenten, die Kohle- oder Atomkraft

Peter Löck | Mobilitätsberatung
Peter Löck

Alles geben, die Dekarbonisierung der gewerblichen Mobilität voran zu bringen.

Versus-Friseur
Andreas Krickel

Absolut Pflanzliche Produkte zu verwenden.Alle Produkte Nachfüllbar.Alle Kunden zum Klimaschutz zu ermuntern.

grey Corporate Finance Inh. Christian Kessels
Christian Kessels

Buy less, choose well and make it last

Michis Schokoatelier
Michael Kitz

unseren Co2 Ausstoß auf 0 senken.

amavido GmbH
Dominik Calzone

Unsere Reisende einladen und dabei unterstützen klimaneutraler zu reisen sowie unsere Gastgeber unterstützen, klimaneutral zu bauen und zu wirtschaften.

GWM Gesellschaft für WIrtschaftsmathematik mbH
Dipl. Wirtsch.Ing. Clemens Morlok

Privat und Geschäftlich nur noch vorrangig ÖPNV/Bahn/Stadtmobil. Verpackung und Druck klimaneutral bis 2025. Energieverbrauch nur noch regenerativ.

Praktikawelten
Hedwig Scheck

Print im Office um 50% reduzieren

Green Janine
Janine Steeger

Ich werde weiterhin jeden Tag nach neuen Stellschrauben suchen mein Privat- und Arbeitsleben nachhaltiger zu gestalten.

oekostrom AG
René Huber, MA

Als wichtiger österreichischer Player im Bereich der erneuerbaren Energiewende sehen wir es als unseren Auftrag eine Verringerung der CO2-Emissionen, die durch unsere Unternehmenstätigkeit und durch unsere Kunden verursacht werden, weiter voranzutreiben.

Delta Werbetechnik e.K.
Rainer Müller

Als Unternehmer möchte ich im Rahmen meiner wirtschaftlichen Möglichkeiten dazu beitragen, die Klimaziele zu erreichen und den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Erde zu hinterlassen.

wachsen und werden
mag. Eva Ruth

Wachsen und Werden sowie text & design produziert einen möglichst großen Anteil der verbrauchten Energie selbst (mechanisch und Photovoltaik). Die Unternehmen achten bei Produktkäufen auf plastikfreie/plastikarme Verpackung. Wege werden nach Möglichkeit ö

3Dstrong GmbH
Alexander Backs

Strom für Produktionsmaschinen zu 100% aus Erneuerbaren Energien, Förderung von Mobilitätsalternativen für Mitarbeiter, Recyclebare Produkte herstellen

Steuerberater
Dipl.BW (FH) Peter Sterk

vollständige Digitalisierung zur Vermeidung von Papier, Toner, Fahrten Briefzusteller

Energethik Ingenieurgesellschaft mbH
Dipl.-Ing. (FH) Robert Wasser

1 GW flexible Leistung aus Biogas, 1 TWh/a regenerative Wärmeversorgung

Tiermedizin am Rothenbaum
Rolf Willm Deckena

Seit 2011 klimaneutral, als erste deutsche Tierarztpraxis. Wir bleiben dran!

Zimmerei Soulier
Horst Soulier

Langzeit CO2 Speicherung durch massiven, unverleimten und naturnahen Holzbau

Dombrowe Bespoke Coaching Services
PhD Christian Dombrowe

Kein Auto nur ÖPNV

HAIP
Johannes Busch

Reduzierung des Pestizideinsatzes in der Landwirtschaft durch genaue automatisierte Analyse der Pflanzengesundheit

performery UG (haftungsbeschränkt)
Jan Zaiser

Senkung des CO2-Fußabdrucks auf 0%

Ricore Medienverlag
Richard Rendler

Wir schaffen (Mai 2019) E-Roller an, reduzieren unseren Strombedarf (LED-Licht etc., Sparsame Computer ), reduzieren Papierbedarf

nxtlvl ventures GmbH
Konstantin Neumann

Durch unseren Service wollen wir schon in den nächsten 5 Jahren 1 % der globalen CO2 Emissionen einsparen.

Online-Marketing Agentur E-Werkstatt
DI Dr. Heinz Duschanek

Energieärmere Prozesse umsetzen

like machines gmbh
arthur dulinski

mehr klimaneutrale materialien verwenden

vilisto GmbH
MSc. Christoph Berger

Effiziente Energienutzung für alle.

OROMO COFFEE
Philip Have

Senkung der Emissionen unserer Wertschöpfungskette um über 40%

Jugendförderungszentrum Gardelegen e.V.
Ralf Böse

Bis 2025 wollen wir eine eigenständige autarke Stromversorgung realisieren.

cn:medien
Carsten Nielsen

E-Auto, Fahrrad, Solaranlage, Bio- und Naturgarten, CradleToCradle, grüner Fußabdruck, reparieren statt wegschmeißen - weitermachen!

Aventurin Waste
Achim Becker

Wir etablieren eine Wertschöpfungskette für Plastikmüll im Senegal

Werbewolke GmbH
Jenny Nielsen

Fahrradmobilität meiner Mitarbeiter ausweiten, Papierreduktion um 25%, Komplettumstieg auf ökologische Reinigungsmittel

WeSource UG
Alexander Bahlk

Nachhaltiges Serverhosting

TRIBE Yoga Base
Laura Marie Feindt

Low Waste Konzept des Yogacafés zum Zero Waste Konzept werden lassen

hartfilm
Hanno Hart

Energiebedarf 50 % reduzieren

GP JOULE GmbH
Ove Petersen

100 Prozent Erneuerbar im Unternehmen und noch mehr innovative Projekte, Produkte und Dienstleistungen für mehr Klimaschutz!!!

Mission Bestseller
Tom Oberbichler

Ich verzichte auf einen Firmenwagen und nutze die Bahn für Geschäftsreisen, statt zu fliegen, wo das möglich ist.

TIME-VISIONS, Werbeagentur Kaiserslautern
Adrian Muff

Keine CO2-Ausstoß durch Verbrenner. Stattdessen E-Auto/Wasserstoff/ÖPNV - Webseiten mit geringem CO2-Ergebnis - Engagement in und Anpassung an die GWÖ

Camphill Werkstätten Lehenhof gGmbH
Johannes K. Harms

Der Lehenhof wird maßgebliche Schritte umgesetzt und weitere eingeleitet haben, um binnen 25 Jahren komplett Co2-neutral zu sein

Eigensonne GmbH
Christoph von Goßler

wir vereinfachen die Anschaffung der eigenen Solaranlage massiv und sorgen dadurch für 100 MW zusätzlicher Solarkapazität



Werden auch Sie Teil der Initiative #EntrepreneursForFuture und unterzeichnen Sie die Stellungnahme:

Copyright @ UnternehmensGrün e.V. 2019

Impressum | Datenschutz

Folgen Sie uns auf:

Scroll To Top