Roadmap #HowToKlimastreik

Infos, Materialien und Ideen für Gründer*innen und Unternehmer*innen

Seit über einem Jahr demonstrieren Schüler*innen wöchentlich für den Klimaschutz. Am 20.09.2019 sind nun alle aufgefordert, sich dem Streik anzuschließen. Wir müssen so schnell wie möglich handeln und ein Zeichen setzen! Wir als Unternehmerinnen und Unternehmer unterstützen den Aufruf zum #Klimastreik und zeigen, dass Klimaschutz nötig und auch in der Wirtschaft möglich ist. Mehr als 2.500 Unternehmen haben die #EntrepreneursForFuture-Stellungnahme und ihre acht Forderungen bereits unterzeichnet und machen öffentlich auf die Dringlichkeit der Klimakrise aufmerksam!

 

Um am 20.09.2019 beim globalen Klimastreik möglichst viel zu bewirken, findet ihr in dieser Roadmap hilfreiche Tipps und Ideen! Schreibt uns gern, wenn ihr noch weitere Anregungen habt!

Termine

E4F-Vernetzungstreffen

 

  • 18.09.2019 E4F-Vernetzungstreffen Leipzig #2, 18.00 Uhr, URBN Jungle (Brühl 64)
  • 20.09.2019 Klimastreik – bundesweit
  • 27.09.2019 E4F-Vernetzungstreffen Erlangen, 14 Uhr, Intego (Henri-Dunant-Straße 8)
  • 30.09.2019 E4F-Vernetzungstreffen Berlin #3, Ort und Zeit: TBA
  • 01.10.2019 E4F-Vernetzungstreffen München #3, 18 Uhr, oekom e.V. (Waltherstraße 29)

 

Wir bitten um Anmeldung unter mail@entrepreneursforfuture.org

 

 

Treffpunkte am 20.09.2019

Viele lokale E4F-Gruppen treffen sich vor der Demonstration, um gemeinsam teilzunehmen. Schreibt uns gerne, wenn Ihr wisst, wo und wann sich weitere E4F-Gruppen treffen. Nur weil ein Termin hier nicht steht, heißt das nicht, dass sich die Gruppe nicht früher trifft.

 

  • Berlin: 11.00 Uhr vor dem Bundesfinanzministerium
  • Bremen: 09.45 Uhr am Bahnhof am (ehemaligen) BASG-Häuschen
  • Düsseldorf: 10.45 Uhr vor der Mayerschen Buchhandlung
  • Frankfurt: 11.30 Uhr Triodos Bank
  • Freiburg: 09.00 Uhr am Café Pow (Belfortstr. 52)
  • Hamburg: 9.00 Uhr bei der GLS-Bank zum Plakate vorbereiten
  • Hannover: 12.30 Uhr am Lister Platz beim großen E4F-Banner
  • Köln: 10:45 Uhr Innere Kanalstraße (Moschee)
  • München: 11.30 Uhr Hofbräu am Stiglmaier Platz UND 11.30 Uhr Tambosi am Odeonsplatz
  • Stuttgart: 11.00 Uhr am Kernerplatz
  •  

     

    Plakate basteln für den #AlleFürsKlima-Streik

    In einigen Städten finden in Vorbereitung auf den Streik Plakta Bastelaktionen statt. Wenn Eure Bastelaktion hier noch nicht genannt wurde, schreibt uns gerne. Da die Teilnehmerzahlen teilweise begrenzt sind, meldet Euch bitte vorher beim Veranstalter an.

     

    • Berlin: 18.09, 18.00-21.00 Uhr im betahaus (Rudi-Dutschke-Str. 23) mit soulbottles und ProjectTogether
    • Berlin: 19.09, 16 Uhr bei modulor am Moritzplatz: Plakate basteln und den Lauti schmücken
    • Berlin: 19.09 im einhorn-Büro
    • Berlin: 20.09, 9 Uhr in der Factory (Rheinsbergerstraße 76/77)
    • Hamburg: 20.09: 9.00 Uhr, GLS-Bank (Düsternstraße 10)
    • Leipzig: 18.09: 18.00 Uhr, URBN Jungle (Brühl 64)
    • Darmstadt: 20.09: 9.00 Uhr, Schnibbeln, basteln und Plakate malen bei quäntchen + glück

Materialien für #Klimastreik am 20.09.2019

Zeigt, dass ihr als Unternehmer*innen Teil der #EntrepreneursForFuture seid: Hier gibt es die offiziellen E4F „Klimastreik“ und „Wir streiken“-Grafiken. (Danke racken!) Die Grafiken sind im eps-Format, Anpassungen sind möglich:

 

Weitere Vorlagen, Informationen und Inspiration findet ihr hier:

 

Die Grafiken eignen sich für

  • Social Media (Facebook, Instagram, Twitter, Xing, LinkedIn, Youtube, etc.)
  • E-Mail-Signaturen
  • Banner auf Websites
  • Banner, Transparente, Flyer, Plakate und anderes Demomaterial

 

Am besten benutzt ihr die offiziellen Hashtags: #AlleFürsKlima #Klimastreik #EntrepreneursForFuture

 

 

GEHEIMTIPP: Klebt auf die Rückseite Eurer Plakate das E4F-Logo bzw. die URL (entrepreneurs4future.de)! Wie die Demoerfahrenen unter uns wissen, werden die Plakate meist in eine Richtung gehalten und alle hintendran sehen stundenlang eine leere Rückseite, nutzt diesen Platz für Eure Botschaft!

Plakatvorlage

Wir haben Plakatvorlagen entworfen, mit denen Ihr in den Schaufenstern Eurer Läden und Geschäfte auf Euren Beitrag zum Klimaschutz und Eure Streikteilnahme aufmerksam machen könnt. Auch Büroräume oder Infobereiche eignen sich hervorragend, um Euer Engagement zu verbreiten. Hier findet Ihr die Vorlage im PDF-Format: in schwarz/weiß und in farbig.

Blanko-Pressemitteilung (Unser Unternehmen macht mit beim #Klimastreik)

Hier findet ihr eine Blanko-Pressemitteilung, die ihr ganz einfach personalisieren könnt, um so auch in der Presse auf euer Engagement in Vorbereitung auf den Klimastreik aufmerksam zu machen.

Wie überzeuge ich den/ die Chef*in?

Hier findet ihr ein paar Tipps, um den/ die Chef*in von der Dringlichkeit und Notwendigkeit des Klimastreiks zu überzeugen.

Aktivierungslink: Wir machen mit beim Klimastreik

Um ein Zeichen zu setzten und andere Unternehmer*innen aus der Region zu motivieren, sich am Klimastreik zu beteiligen, basteln wir gerade an einem Tool, in dem ihr euch eintragen könnt und dann für Unternehmen in eurer Region als Streikende zu erkennen seid. Stay tuned!

Aktionen rund um den großen Klimastreik

In einigen Städten treffen sich motivierte Unternehmer*innen schon in den Tagen vor der Demonstration, um gemeinsame Aktionen zu planen und Plakate und Banner zu basteln.

Informationen dazu findet ihr weiter unten unter Termine.

#Klimastreik am 20.09.2019

Am Tag der Demo treffen sich viele E4F-Gruppen schon früher, um sich zu formieren und gemeinsam zur großen Demonstration zu gehen, um dort als Gruppe sichtbar zu sein (z.B. im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks oder mit E4F-Treffpunkt).

 

Viele haben sich entschieden, im Businesslook zu demonstrieren, um die unternehmerische Präsenz zu stärken.

 

Ein größeres E4F-Banner kann helfen, damit sich dort die Gründer*innen und Unternehmer*innen als Gruppe zusammenfinden können. Materialien findet ihr weiter oben.

 

Ganz wichtig – auch während der Demonstration: Fotos machen und diese nachher mit euren Netzwerken teilen um zu zeigen, dass ihr euch für den Klimaschutz einsetzt. Das motiviert auch andere!

#Rechtliches Gutachten für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen

Bei der Teilnahme an einem Streik gilt es einige juristische Vorgaben zu beachten. Damit Unternehmer*innen und Angestellte wissen, worauf es ankommt, haben wir zwei juristische Gutachten erstellen lassen, die euch über Rechte und Pflichten rund um den Klimastreik aufklären:

Weitersagen!

Bei all dem kreativen Engagement ist es wichtig, dieses auch zu kommunizieren und als Unternehmer*in öffentlich ein Zeichen zu setzen und für Klimaschutz einzustehen. Nutzt unsere Materialien und veröffentlich Posts auf euren Social Media-Plattformen, schreibt Pressemitteilungen und gebt Interviews! Um unsere Ziele für mehr Klimaschutz zu erreichen, müssen wir gemeinsam auftreten. Wir als Unternehmer*innen sind oft ausgezeichnet vernetzt – wenn jede/r fünf weitere Unternehmer*innen anspricht und zum Streiken motiviert, können wir gemeinsam viel bewegen!